Volksgarten, Museen, Parlament im Sommer mit wolkenlosem Himmel | © WienTourismus/Christian Stemper

Wien ‐ Prater, Sisi und Grünanlagen

Städtereisen nach Wien

Ihre Reise. Ihre Vorteile.

flake

persönlicher Service

flake

Städtetrip, Erlebnisreise oder Bahn-Urlaub

flake

im Paket oder selbst gestalten

flake

über 70 Jahre Erfahrung

Städtereise Wien inklusive Hotel + Bahn

Ihr maßgeschneiderter Städtetrip nach Wien - Entdecken Sie Wien mit unserem Kombipaket aus Hotel und Bahn. Wählen Sie ein Hotel, das zu Ihnen passt, und finden Sie die ideale Zugverbindung für eine entspannte Anreise.

Erkunden Sie Wien: Die Donaumetropole hat neben Prater, Sisi und Sachertorte weitaus mehr zu bieten. Unzählige Grünanlagen, traditionsreiche Kaffeehäuser und kulturelle Highlights machen sie zu einer der lebenswertesten Städte. Die Donau-Metropole versprüht unendlich viel Charme - nicht zuletzt durch den Wiener Schmäh ihrer Bürger und beeindruckt durch ihre imposanten Gebäude und verwinkelte Gassen.

Personalisieren Sie Ihren Kurztrip: Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihr Paket durch das Buchen zusätzlicher Erlebnisse zu personalisieren.

Genießen Sie mit den Städtereisen von Ameropa die Freiheit, nachhaltig zu reisen und unvergessliche Momente zu schaffen.

Hotel + Bahnfahrt

inklusive Sitzplatz-Reservierung* und City-Ticket

Hotels mit Top-Gästebewertung

inklusive Bahnfahrt

Nachhaltig zertifiziertes Hotel in zentraler Lage

inklusive Bahnfahrt 2. Klasse

Mercure Hotel Wien Westbahnhof

AT_VIE_VIE_Mercure_Hotel_Wien_Westbahnhof_1496407294.jpg

Mercure Hotel Wien Westbahnhof

AT_VIE_VIE_Mercure_Hotel_Wien_Westbahnhof_1496407266.jpg
AT_VIE_VIE_Mercure_Hotel_Wien_Westbahnhof_1496407237.jpg
AT_VIE_VIE_Mercure_Hotel_Wien_Westbahnhof_1496407318.jpg
HIGHLIGHT

Ihre Vorteile:

  • nachhaltig zertifiziertes Hotel

Ohne Umsteigen mit der Bahn nach Wien

Genießen Sie eine angenehme und komfortable Bahnfahrt nach Wien - ohne jegliches Umsteigen. Durch die gute Anbindung des Hauptbahnhofs an das öffentliche Verkehrsnetz können Besucher die Stadt leicht erkunden und ihre Sightseeing-Touren starten.

Erlebnisse vor Ort

Ausflüge, Stadtführungen, Shows & Musical gleich mitbuchen

Wiens pulsierende Grätzel
Stadtviertel, die Herzen höher schlagen lassen

Orte der Begegnung, an denen Sie "Nachbarn auf Zeit" finden - das sind die Wiener Grätzel. Oftmals grenzen Sie an den 1. Bezirk an und sind gut zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar. Grätzel, so nennen sich die Stadtteile hier, wie anderswo Kiez, Block oder Barrio. Eines haben Sie alle gemein - in jeder Stadt dieser Welt: sie verbinden Menschen und Traditionen. Kreativ, multikulturell und authentisch mit verwinkelten Gassen, Märkten und Plätzen, geprägt von außergewöhnlicher Architektur und urbanem Flair - so begeistern die Viertel Ihre Bewohner und Gäste im kosmopolitischen Wien.

Karmelitermarkt Wien | © WienTourismus/Paul Bauer
white path

Karmeliterviertel im 2. Bezirk

Nur wenige Gehminuten von Stephansdom und Innenstadt entfernt, befindet sich das Karmeliterviertel. Hier ist nichts auf Hochglanz poliert und das Grätzel hat einen ganz besonderen Charme. Jüdische Geschichte ist hier überall spürbar (bis zum Holocaust lebte ein großer Teil der jüdischen Bevölkerung  hier), aber auch heute noch ist das Viertel das Zentrum des jüdischen Lebens in Wien. Im Zentrum des Grätzels liegt der Karmelitermarkt mit viel Gastronomie und einem Bauernmarkt am Wochenende.

Karlsplatz mit Karlskirche in Wien an einem Sommertag | © Gettyimages.com/bparren
white path

Gußhausviertel & Karlsplatz im 4. Bezirk

Unmittelbar hinter der Karlskirche, umrahmt vom Areal des Belvedere und dem Hauptbahnhof liegt das Gußhausviertel auf der Wieden. Es ist ein typisches, ziemlich dicht besiedeltes innerstädtisches Gründerzeitviertel und liegt zwischen einigen der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Hier fühlt sich Wien opulent, weltstädtisch, gelassen und wienerisch zugleich an. Man kann dem Trubel der Stadt ein wenig entfliehen und gleichzeitig auf Entdeckungsreise gehen. Seit Dezember 2023 erstrahlt das rundum erneuerte Wien Museum, das die Stadtgeschichte auf faszinierende Art und Weise dokumentiert, in völlig neuem Glanz.

Freihausviertel, Café Anzengruber | © WienTourismus/Mafalda Rakoš
white path

Freihausviertel  im 4.Bezirk

Nur wenige Gehminuten von Karlsplatz und Naschmarkt entfernt, liegt eines von Wiens hippsten und lebendigsten Grätzeln: das Freihausviertel. Es ist ein angesagtes Viertel mit viel internationalem Flair in dem es entspannt zugeht und in dem die Kreativszene zuhause ist. Neben spannenden Galerien und Bars, gibt es hier auch klassische Wirtshäuser (Tipp: das legendäre Café Anzengruber serviert eines der besten Schnitzel Wiens), außergewöhnliches Second-Hand-Shopping und eine bemerkswerte Historie: hier wurde 1791 nämlich Mozarts Zauberflöte uraufgeführt.

weiße Häuser flankiert von ausladenen Bäumen am Spittelberg | © WienTourismus/Gregor Hofbauer
white path

Spittelberg im 7. Bezirk

Gleich hinter dem Museumsquartier liegt das Grätzel Spittelberg mit seinen kleinen, romantischen Gassen und den charmanten Biedermeierhäusern. Hier gibt es zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars mit idyllischen Gastgärten – oft auch ein bisschen versteckt in romantischen Hinterhöfen. Im ehemaligen Rotlichtviertel erinnert nichts mehr an die Zeit im 19. Jahrhundert in dem auch der Kaiser angeblich diesen Teil Wiens besuchte (natürlich inkognito). Heute ist der Spittelberg eine teure, schick herausgeputzte Wohngegend mit angesagten Galerien und Ateliers mit Kunsthandwerk. Tipp für die Winterzeit: sehr stimmungsvoll ist der Weihnachtsmarkt am Spittelberg (von Mitte November bis Weihnachten).

Meidlinger Markt, Frau geht einkaufen | ©  WienTourismus/Gregor Hofbauer
white path

Meidlinger Markt im 12. Bezirk

In dem man Wiener Originale treffen kann. Es vereint das Klassische Wien mit orientalischen Einflüssen.

zwei Männer laufen mit Skateboards über den Yppenplatz	 | ©  WienTourismus/Paul Bauer
white path

Yppenviertel im 16. Bezirk

Das durch seine zahlreichen Lokale eines der buntesten Viertels ist. In der Brunnenpassage finden jährlich über 400 Kunstevents statt.

Einladung zum Entdecken
Die Vielfalt Wiens auf einen Blick: Unsere Karte zeigt Ihnen alle Grätzel

Karte der Wiener Grätzel - Stadtteile | © WienTourismus/Erli Grünzweil

Wiens Sehenswürdigkeiten

Die Highlights von Wien auf einen Blick

Wien, die Perle der Donau, verzaubert mit majestätischer Architektur und kulturellem Reichtum. Der Stephansdom, zeitlose Symphonie aus Gotik und Romantik, erhebt sich stolz. Schloss Schönbrunn, kaiserliche Pracht, spiegelt vergangene Herrlichkeit wider. In der Hofburg atmet Geschichte, während die prunkvolle Oper im Rhythmus der Musik lebt. Die malerische Donau, Schatz der Stadt, fließt ruhig vorbei. Kunst, Geschichte und Lebensfreude vereinen sich hier zu einer harmonischen Melodie, die Herzen erobert. Willkommen in Wien, wo jede Straße ein Gedicht, jedes Gebäude ein Kapitel und jede Ecke eine Entdeckung ist.

Die Highlights Wiens entdecken
Das Schloss Schönbrunn in Wien mit Park | © Gettyimages.com/Vratislav Simacek

Vino trifft auf Kaffeekult

Von der weltberühmten Sachertorte bis zum luftig-leckeren Kaiserschmarren oder deftigen Wiener Schnitzel – Wiens kulinarisches Erbe ist ein Fest für Feinschmecker. Tauchen Sie ein in die Wiener Genusswelt, die wahrhaftig eine Symphonie für alle Sinne komponiert.

Neben traditionellen Kaffeehäusern laden die Wiener Heurigen - wo Geselligkeit auf Weinreben trifft - dazu ein, die Donaumetropole authentisch zu erleben. Erleben Sie den einzigartigen Charme dieser Stadt, in der Tradition und Kulinarik sich in perfekter Harmonie vereinen, wie ein Einheimischer. Lassen Sie bei einem guten Tropfen in idyllischer Atmosphäre das Erlebte Revue passieren und genießen Sie die Gastfreundschaft Wiens.

Unsere Heurigen-Tipps: Heurigen Mayer am Pfarrplatz, Schübel-Auer und Windischbauer

eine Familie stößt auf dem Nussberg zwischen Weinreben an | ©  WienTourismus/Mafalda Rakoš

Wiener Cafés

Das Wiener Kaffeehaus ist als Oase der Gemütlichkeit rund um den Globus bekannt. Traditionscafés locken mit vielfältigen Kaffee-Variationen, internationalen Zeitungen und Mehlspeis-Kreationen. Seit 2011 zählt die traditionelle Wiener Kaffeehauskultur sogar zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Moderne Vertreter des Kaffeehauses bereichern die Tradition durch stylishes Flair. Mit dem Café verwandt ist die Konditorei. Gugelhupf, Sachertorte und viele anderen Torten und Kuchen verführen zum süßen Genuss.

Unsere Kaffeehaus-Tipps: Café Frauenhuber, Hawelka und Schwarzenberg

Kaffeehaus in Wien | © Gettyimages.com/AlexTimaios

Wir verraten Ihnen exklusive Highlights:
Wien exklusiv entdecken und genießen

Ob ein Einkaufsbummel umgeben von Residenzen und Palais der Kaiser und Fürsten, Abendessen in einem Sterne-Restaurant oder private Kunstführung - in Wien können Sie sich kaiserlich verwöhnen lassen!

Wien in Bildern

Kahlenberg im Wienerwald mit atemberaubender Aussicht | © Gettyimages.com/kitz-travellers
Schloss Oberes Belvedere, bei schönem Wetter in Wien | © Gettyimages.com/Yarchyk
Hunderwasserhaus in Wien an einem sonnigen Tag | © Gettyimages.com/Vladislav Zolotov
Park in Wien mit Blick auf das Rathaus an einem Sommertag | © Gettyimages.com/Trifonov_Evgeniy
Zwei weiße Pferde und Retro-Kutsche auf dem Stephansplatz in Wien | © Gettyimages.com/kyolshin
Der mittelalterliche Stephansdom in Wien mit seinem markanten Mosaik-Ziegeldach existiert gegenüber einem modernen Bürogebäude mit abgerundeten Glasfenstern | © Gettyimages.com/KenWiedemann

Ein perfekter Tag in Wien

Morgens
Ein typischer Tag startet mit einem Frühstück und wenn der hervorragende Kaffee dazu in den verschiedensten Varianten serviert wird, dann weiß man – man ist in Wien.

Tagsüber
Gestärkt schlendern Sie nun die Wienzeile zum Naschmarkt vor. Ein Frischeparadies mit internationalen Delikatessen und eine Augenweide für alle Feinschmecker.

Weiter geht es in Richtung Karlsplatz mit einem Abstecher ins Wien Museum. Nach einem Spaziergang entlang des Opernrings erreicht man den beeindruckenden Michaelerplatz. In der Nähe befinden sich gleich zwei berühmte Adressen: Das Restaurant Figlmüller ist bekannt für sein Wiener Schnitzel, das Café Demel, der Name sagt es, für seine Kaffeespezialitäten.

Als nächstes steht eines der Wahrzeichen der Stadt auf dem Programm: der Stephansdom mitten im Zentrum der Donaumetropole. Belohnt werden Sie mit einem grandiosen Ausblick. Weiter geht es durch die charmanten Gassen der Innenstadt bis hin zur Wiener Hofburg.

Für den nachmittäglichen süßen Appetit empfiehlt sich nun die Spezialität schlecht hin: eine Sachertorte und Wiener Melange im gleichnamigen Café Sacher. Gut gestärkt geht es weiter zu Schloss Schönbrunn mit einer Besichtigung der Sommerresidenz von Kaiser Franz samt wunderschön angelegter Gärten. Die Wiener Gemütlichkeit lässt sich am besten bei einem Besuch eines Heurigen erleben. In diesen traditionellen Lokalitäten finden sich unzählige Spezialitäten der Wiener Küche wieder. Der älteste der Stadt, die „10er Marie“ ist im 16. Bezirk beheimatet.

Abends
Zurück im Zentrum empfiehlt sich im warmen Abendlicht ein Besuch des Wiener Praters und seines wohl bekanntesten Wahrzeichens, des Riesenrades. Zum Abschluss eines perfekten Tages in Wien bietet sich die futuristische Bar in der schicken Albertina Passage an. Hier kann der Tag bei coolem Live Jazz ausklingen. Wer lieber noch mal einen Blick von oben auf die abendlichtdurchflutete Stadt werfen mag, fühlt sich im Sofitel Vienna am Stephansdom zu Hause.

Park in Wien mit Blick auf das Rathaus an einem Sommertag | © Gettyimages.com/Trifonov_Evgeniy

Kostenlose Reiseführer mit Geheimtipp-Garantie

Zur idealen Reisevorbereitung bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Reiseführer-Profi Michael Müller Verlag kostenlose Kurzreiseführer im PDF Format. Entdecken Sie Sightseeing-Klassiker und Geheimtipps um einen ersten Eindruck von Wien zu erhalten. Weitere Tipps für Stadtrundgänge, Sehenswürdigkeiten und nachhaltige Adressen finden Sie in der Vollversion des Reiseführers. Diese können Sie als Buch bestellen oder über die App herunterladen. So machen Sie das Beste aus Ihrem Städte-Trip.

» Vollversion kaufen

 

PDF downloaden
Wien Reiseführer | © Michael Müller Verlag GmbH

ist Wien Namensgeber eines eigenständigen Speisen-Stils, der Wiener Küche. Aus Einflüssen verschiedenster Länder komponiert man in Wien eine abwechslungsreiche, die Fantasie immer aufs Neue anregende Küche.

die innerhalb der Stadtgrenzen nennenswerten Weinbau betreibt. 700 Hektar Wiener Weingärten – das prägt das Bild der Stadt und ihrer Genusskultur. Weinbau hat in Wien eine lange Tradition. Auf 80 Prozent der Rebflächen werden Weißweine angebaut, eine Spezialität ist der Wiener Gemischte Satz. Heute präsentiert sich Wien als Stadt mit einer lebendigen Weinszene. Wiener Wien genießt man in zahlreichen Lokalen in der Stadt oder am Stadtrand beim Heurigen, die Wein aus eigenem Anbau und hausgemachte Köstlichkeiten am Buffet bieten.

Ameropa Reise-Newsletter
Reisetipps abonnieren & von Vorteilen profitieren!

50 €-Gutschein

erhalten!

Jetzt anmelden und Vorteile sichern!
Eine Hand hält eine durchsichtige Weltkugel vor einem Sonnenuntergang am Strand | © © Gettyimages.com/jaminwell

Unsere Blogbeiträge über Wien

Das könnte Sie auch interessieren