Blick auf den Prinzipalmarkt mit Fahrrädern, Münster | © Gettyimages.com/Borisb17

Münsters Sehenswürdigkeiten

Sehenswerte Orte in Münster

Historisches Rathaus

Das Rathaus ist nicht nur wegen seiner gotischen Bauweise aus dem 14. Jahrhundert besonders. 2015 wurde es ausgezeichnet mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel. Die Auszeichnung kennzeichnet Orte, die als Meilensteine in der Europäischen Geschichte gelten.

Münster – altes Rathaus | © © pure-life-pictures/Fotolia.com

Schloss bei Sonnenuntergang

Das Schloss aus dem 18. Jahrhhundert gehört heute zur Universität Münster. Dort ist die Atmosphäre der Studentenstadt besonders zu spüren. Außerdem liegt hier auch der botanische Garten, den Besucher während einer Führung besichtigen können.

Schloss Münster bei Sonnenuntergang | © © Blacky/Fotolia.com

Die Promenade in Münster

Die Promenade der Stadt befindet sich dort, wo früher die Stadtmauern standen. Die breite Allee ist beliebt bei Spaziergängern und vor allem Radfahrern, die bei schönem Wetter die Innenstadt umrunden. Ein besonderes Highlight sind die großen Flohmärkte, die sich fünf Mal im Jahr über die Allee erstrecken.

Promenade in Münster | © © photofranz56/Fotolia.com

Sehr alte Gebäude in Münster

Wenn man durch die Altstadt Münsters spaziert, begibt man sich auf eine kleine Zeitreise. Gebäude aus verschiedenen Jahrhunderten säumen die Straßen und bestechen mit ihren außergewöhnlichen Fassaden. Tauchen Sie bei einem Stadtspaziergang ein in die Geschichte der Stadt.

Münsters Altstadt | © © Jan Kranendonk / 2016 Thinkstock.

Blick auf den Prinzipalmarkt

Am Prinizpalmarkt liegt das historische Rathaus der Stadt. Außerdem ist der Platz bekannt für alte Traditionen, Geschichten von reichen Kaufmannsfamilien und Stadtfeste. Hier treffen Besucher und Einwohner aufeinander, um auf einem der schönsten Plätze Deutschlands den Tag zu genießen.

Prinzipalmarkt in Münster | © © pure-life-pictures/Fotolia.com

Blick auf Münster

Auch aus der Vogelperspektive ist die Stadt sehenswert. Der St. Paulus-Dom sowie die St. Lamberti-Kirche fallen sofort auf und bestimmen das Stadtbild.

Blick auf Münster | © © Jule_Berlin / 2016 Thinkstock.

St. Lamberti

Die St. Lamberti-Kirche gehört zu den höchsten Gebäuden Münsters. Jede einzelne Glocke dieser Kirche hat ihre eigene Geschichte; die älteste stammt aus dem 15. Jahrhundert. Schließen Sie sich einem Rundgang durch die Kirche an oder besuchen Sie einen Gottesdienst.

Münster – St. Lamberti | © © seewhatmitchsee / 2016 Thinkstock.

Der St.-Paulus Dom

Der St. Paulus-Dom ist ein Touristenmagnet. Er gilt als Zentrum des Bistums Münster und beherbergt Kunstwerke aus über 1200 Jahren, was ihn zu einem Gesamtkunstwerk macht. Wenn Sie den Dom besichtigen möchten, können Sie aus einer Vielzahl von Führungen wählen. Es werden unter anderem Themenführungen und Führungen in Gebärdensprache angeboten.

Blick auf den Paulusdom am Abend | © © seewhatmitchsee / 2016 Thinkstock.

Die Fahrradstadt Münster

Münster ist Deutschlands Fahrradhauptstadt. Es gibt dort ungefähr 500.000 "Leezen", wie die Fahrräder dort auch genannt werden. So kommen auf einen Einwohner in etwa zwei Fahrräder.

Fahrräder in Münster | © © André Franke/Fotolia.com

Ameropa Reise-Newsletter
Reisetipps abonnieren & von Vorteilen profitieren!

50 €-Gutschein

erhalten!

Jetzt anmelden und Vorteile sichern!
Eine Hand hält eine durchsichtige Weltkugel vor einem Sonnenuntergang am Strand | © © Gettyimages.com/jaminwell