Sizilien – Sonneninsel im Mittelmeer

Erleben Sie Kultur & Sonne in Sizilien

Jetzt buchen: 1 Ü/F ab 36 €

Sizilien – Zitrusbäume, Inseln & Tempel

Sizilien, die größte Insel im Mittelmeer, befindet sich im Süden Italiens und ist durch die Straße von Messina vom Festland getrennt. Die italienische Insel wurde durch zahlreiche Völker wie den Griechen, Römern, Byzantinern, Arabern und Spaniern geprägt. Auch heute noch zeugen antike Tempel und archäologische Zeugnisse von der Vergangenheit Siziliens.

Die nördliche Küste ist von Felsen, zahlreichen Buchten und Sandstränden geprägt, die zu einem Bad im türkisblauen Meer einladen. Hier wachsen violette Bougainville, knorrigen Olivenhainen und leuchtenden Orangenbäumen zwischen verträumten Fischerdörfern. An der Ostküste befindet sich der weltbekannte Vulkan Ätna, den man zu Fuß, mit dem Auto oder dem Fahrrad erklimmen kann.

 

Hotels & Reiseangebote auf Sizilien

Hotel wählen und Bahnfahrt ab 59,90 € pro Person und Strecke dazu buchen

Sizilien auf einen Blick

Blick auf den Vulkan Ätna - © majonit/Fotolia.com

Highlights und Sehenswürdigkeiten:

  • Ätna
  • Liparische Inseln
  • Agrigent und Syrakus
  • Valle dei Templi
  • Taormina
  • Villa Romana del Casale
  • Catania
  • Dom vom Monreale

Sizilien entdecken und erleben

Die süditalienische Insel besticht durch ihre kulturelle und landschaftliche Vielfalt. Der aktive Vulkan Ätna bei Catania ist mit seiner Höhe von 3.400 Metern ein Erlebnis für sich. Vom Trekking über Wandern bis hin zur Mountainbiketour bietet der Nationalpark rund um den Vulkan zahlreiche Möglichkeiten. Auch für Wassersportler ist Sizilien bestens geeignet: rund um Catania oder Ragusa kann man Segeln, Surfen oder Tauchen. Natürlich kann man auch einfach nur die Seele an einem der zahlreichen feinen Sandstrände baumeln lassen. Die liparischen Inseln Lipari, Vulcano, Stromboli, Salina, Filicudi, Alicudi und Panarea eignen sich hierfür hervorragend.

Über Jahrhunderte wurde die Insel Sizilien von zahlreichen Völkern geprägt, deren Spuren man noch heute findet. Die griechischen Tempel in Selinunte, Syrakus und das Tal der Tempel bei Agrigent sowie das antike Theater von Taormina sind nur einige Beispiele. Im Val di Noto findet man barocke Städte und bei Piazza Armerina befindet sich die Villa Romana del Casale mit herrlichen Mosaiken. Auch die imposante Kathedrale von Monreale in der Nähe von Palermo ist einen Besuch wert.

Sehenswerte Orte in Sizilien

1 / 7

Vulkan Ätna

Der höchste aktive Vulkan Europas befindet sich im Nordosten von Sizilien. Mit der Seilbahn kann man den Ätna erklimmen und den Vulkan bei einer Rundtour, Wanderung oder mit dem Mountainbike erkunden. Das Gebiet rund um den Ätna ist ein Naturschutzgebiet mit Grotten und zahlreichen Pflanzenarten.

Liparische Inseln

Die liparische Inselgruppe besteht aus insgesamt sieben Inseln die nördlich vor Sizilien liegen. Die Inseln sind vuklanischen Ursprungs und laden mit dem blauen Meer und Sandstränden zum Baden ein.

Jetzt die Liparischen Inseln entdecken!

Tal der Tempel

Das Valle dei Temli bei Agrigent ist ein Höhepunkt jeder Sizilienreise. Auf kleinen Hügelketten befinden sich zahlreiche dorische Tempel und Nekropolen, welche noch heute die Macht und den Reichtum der damaligen griechischen Kolonie widerspiegeln.

Villa Romana del Casale

Nahe dem Ort Piazza Armerina befindet sich die römische Villa, die vor allem für ihre wunderschönen Wand- und Bodenmosaike bekannt ist. Die Schönheit und der einzigartige Prunk der Architektur und deren Dekoration, machen diese Villa zu einem der bedeutendsten Beispiele aus der römischen Zeit.

Dom von Monreale

Der Dom von Monreale nahe Palermo beeindruckt mit seiner Mischung aus romanischer, arabischer und byzantinischer Kunst. Das Innere des Doms ist mit Mosaiken und Marmor geschmückt und von grazilen Säulen umrahmt. Auch außerhalb des Doms findet man im Kreuzgang zum ehemaligen Benedikterkloster zahlreiche verzierte Säulen, die den Gang umgeben.

Catania

Die Stadt an der Ostküste Siziliens wurde durch den großen Hafen zum Wirtschafts- und Handelszentrum der Insel. Zu dem gibt es in Catania zahlreiche griechische und römische Bauwerke. Dem Elefanten, dem Symbol von Catania, wurde auf der Piazza Duomo ein eigener Brunnen gewidmet.

Jetzt Catania entdecken!

Syrakus

Zwischen blauem Himmel und dem blauen Meer liegt die Stadt Syrakus mit feinsandigen Stränden und zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der Altstadt auf der Halbinsel Ortigia, dem Dom und dem Ohr des Dionysos.

Jetzt Syrakus entdecken!

Events & Veranstaltungen in Sizilien

Mandelblüten - © doris oberfranken-list/Fotolia.com

Mandelblütenfest

Jedes Jahr im Februar, wenn der Frühling in Sizilien erwacht, findet in Agrigent das Mandelfest statt. Dann blühen um das Tal zahlreiche Mandelbäume und bieten ein traumhaftes Bild. Während des Festes finden zahlreiche Paraden, Musik und Tänze mit Folkloregruppen statt.

Kettenkarussell  - © yigit deniz özdemir/iStockphoto

Rosalinenfest

Im Juli wird in Palermo alljährlich das Rosalinenfest zu Ehren des Schutzheiligen von Palermo gefeiert. Zu dieser Zeit finden feierliche Prozessionen mit Festkarren, Konzerten und ein Jahrmarkt statt.

Bemalte Ostereier - © Africa Studio/Fotolia.com

Ostern in Sizilen

Das Osterfest wird in Sizilien ganz besonders ausgiebig gefeiert. Mit dem Karfreitag beginnt Ostern in Sizilien, dann versammeln sich die Menschen in den Kirchen um zu beten und der Kreuzgang Jesu wird in einigen Orten nachgestellt. In der Osterwoche finden zahlreiche Prozessionen wie z.B. die der heiligen Veronika in Marsala statt. Höhepunkt des Osterfests ist dann am Ostersonntag und -montag, wenn die Sizilianer in traditionellen Trachten mit bunt geschmückten Karren durch die Orte ziehen.

Weitere Reiseziele