Kampanien – ein Stück Paradies

Kampanien –
Erleben Sie die Schönheit!

Jetzt buchen: 1 Ü/F ab 18 €

Kampanien – zwischen Geschichte und Natur

Die Region Kampanien liegt an der Westküste Süditaliens und erstreckt sich von der tyrrhenischen Küste bis zum Golf von Policastro. Die hügelige bis gebirgsartige Landschaft in Kombination mit der farbenprächtigen mediterranen Vegetation hat ihren ganz besondern Reiz. Am Meer findet man kristallklares Wasser, Steilküsten und Badebuchten sowie kleine Ortschaften. Besonders bekannt ist die malerische Insel Capri und die Amalfiküste mit ihren bunten Häusern und romantischen Buchten.

Neben der Natur hat Kampanien auch kulturell einiges zu bieten. Neapel, die Heimatstadt der Pizza, ist reich an historischen Bauwerken und bei zahlreichen Ausgrabungsstätten wie Pompeji findet man Spuren der römischen Zeit. Zwischen Neapel und Pomeji liegt einer der bekanntesten Vulkane der Welt, der Vesuv. Während dem Aufstieg auf den Vulkan vorbei an Weingärten und Lavafeldern hat man einen herrlichen Blick auf die Küste. Neben Wanderungen gibt es in Kampanien auch zahlreiche weitere Möglichkeiten aktiv zu werden, von Mountainbiken bis hin zum Wassersport.

Kampanien auf einen Blick

Amalfiküste - © Freesurf/Fotolia.com

Highlights und Sehenswürdigkeiten:

  • Amalfi-Küste
  • Neapel
  • Pompeij
  • Vesuv
  • Capri
  • Königspalast Caserta

Kampanien entdecken

Kampanien ist eine der schönsten und abwechslungsreichten Regionen Italiens. Im Norden findet man Berge, Kiefernwälder und zahlreiche Weinberge und Olivenhaine. Dadurch werden ideale Bedingungen zum Mountainbiken oder Wandern geschaffen. An der Küste um die Region Neapel findet man viele feine Sandstrände am blauen Mittelmeer und die wunderschönen Inseln Capri, Ischia und Procida. Die Stadt Neapel selbst ist reich an Geschichte wovon zahlreiche Paläste, Kastelle, Kirchen und Museen in der historischen Altstadt noch heute zeugen. Die geschichtsträchtigen Bauwerke und Kirchen in der Region stammen noch aus der römischen Zeit. Hinter Neapel erhebt sich der mächtige Vulkan Vesuv und bietet ein einmalige Kulisse. Der Vulkan verschüttete bei einem Ausbruch im Jahre 79 die Stadt Pompeji, deren RUinen hunderte Jahre später wieder ausgegraben wurden und heute besichtigt werden können.

Weiter östlich in der Avellino Region gibt es weitere Archäologische Ausgrabungsstätten und Naturreservate zwischen Seen und Wäldern. Die größte Region in Kampanien ist Salerno. An den kleinen Buchten und unberührten Küsten weht stets eine leichte Brise und sorgt so für ein angenehmes Klima. Am berühmtesten ist die Amalfiküste deren bunte Häuser in den malerischen Ortschaften und blühenden Gärten im Kontrast zu dem kobaltblauen Meer stehen. Diese Region eignet sich auch hervorragend für allerlei Sport auf dem Wasser, ob Schnorcheln, Windsurfen, Segeln oder Kanufahren - die Aktivitäten sind vielfältig.

Sehenswerte Orte in Kampanien

1 / 7

Pompeji

Im Jahr 79 wurde die Stadt Pompeji nach dem Ausbruch des nahegelegenen Vulkans, dem Vesuv, unter einer Ascheschicht begraben und verschwand. Zurückgeblieben sind die Ruinen der Stadt, die noch heute von der einst reichen und mächtigen Hafenstadt zeugen.

Amalfiküste

Blaues Meer, mediterrane Landschaft, kleine Buchten und malerische Dörfer: das ist die Amalfiküste, eines der schönsten Gebiete Italiens. An der Küste liegen zahlreiche sehenswerte Städte wie Amalfi mit dem Dom Sant'Andrea oder Furore mit den typischen Wandmalereien auf Häusern.

Jetzt die Amalfiküste entdecken!

Palast von Caserta

Etwa 40 km nördlich von Neapel befindet sich der barocke Königspalast von Caserta, eines der größten Schlösser Europas. Unzählige prunkvolle Stuckarbeiten, Fresken, Skulpturen und Intarsien-Böden schmücken das Innere des Schlosses. Beeindruckend ist auch der Park mit weiten Wiesen, Blumen, Brunnen und Wasserspielen.

Neapel

Der Ort Neapel ist nicht nur bekannt für seine leckere Pizza, sondern auch für den Reichtum an Kunst und Geschichte. Paläste, Kirchen, Denkmäler, die historische Altstadt und zahlreiche Museen zeugen von mehr als 2.500 Jahren Geschichte.

Jetzt Neapel entdecken!

Vesuv

Der Vesuv mit seinem gewaltigen Krater, der umliegenden Landschaft aus erstarrten Lavaflüssen und den kontrastierenden Farben der bewirtschafteten Felder bietet ein unvergleichliches Schauspiel.

Capri

Die Insel Capri ist mit ihrer steilen, zerklüfteten Felsküste, zahlreichen Grotten und dem tiefblauen Meer eine Naturschönheit. Neben Kultur und Natur bietet Capri auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, wie elegante Boutiquen und Handwerksstätten.

Jetzt Capri entdecken!

Castello Aragonese

Das Castello Aragonese auf dem schwarzen Fels ist das Wahrzeichen der Insel Ischia. Eine Besichtigung der beeindruckenden Anlage gibt Einblicke in die Geschichte von Kriegen und Belagerungen, Prunkzeiten am Hofe der Aragoner, dem Klosterleben sowie den dunklen Kerkern der Bourbonen, die das Castello Aragonese als politisches Gefängnis nutzten.

Jetzt Ischia entdecken!

Events & Veranstaltungen in Kampanien

Rote Trauben - ©Andrew Hagen/Fotolia.com

Festa dell'Uva

Am zweiten Sonntag im September findet in Solopaca das Traubenfest statt. Dann ziehen kunstvoll mit weißen und roten Trauben geschmückte Wagen in einem folkloristischen Umzug durch die Stadt.

Lilien - © areeya_ann/Fotolia.com

Lilien Fest

Jährlich am dritten Juli des Jahres feiert der Ort Nola die "Festa del Giglio". Mit einer farbenprächtigen Kosüm-Prozession und große Türme mit Heiligenstatuen soll an die Rettung der Stadt durch den Bischof und Märtyer Paulinus von Nola vor den Ostgoten erinnert werden.

Pizza Margherita - © denio109/Fotolia.com

Napoli Pizza Village

Als Geburtsstadt der Pizza ist es kein Wunder, dass Neapel ein eigenes Fest zu Ehren seiner Pizza hat. Im schönen Hafenviertel findet die Feier zu Ehren des leckeren Hefegebäcks statt. Auf der Via Caracciolo können die köstlichen neapolitanischen Pizzen von 35 der bedeutensten Pizzabäcker Neapels frisch aus dem Holzofen probiert werden. Rund um das Event gibt es zahlreiche Veranstaltungen, Musik und Pizza-Kochkurse.

Weitere Reiseziele