Trabi-Safari - Ferrabi | © © Trabi-Safari

Trabi-Safari durch die Hauptstadt

Bianca

Die Berlin-Queen

Für einen Städtetrip ist Bianca immer zu haben – aber das unvergleichliche Flair Berlins zieht sie immer wieder zurück in ihre Lieblingsstadt. Das Hackesche Höfe Kino und das benachbarte, urgemütliche „Café Cinema“ sowie das Ausflugsziel Pfaueninsel haben es ihr dabei besonders angetan. Was für ein großes Glück, dass Bianca auch beruflich regelmäßig nach Berlin reisen darf.

Eine Stadtrundfahrt der anderen Art

Die Berlin Wild East Tour von Trabi-Safari führt uns durch den Ostteil der Stadt, entlang der East Side Gallery über die Karl-Marx-Allee abseits der üblichen touristischen Pfade. Besonderheit dieser Tour: Hier darf der Gast noch selbst steuern – vorausgesetzt natürlich, er ist im Besitz eines Führerscheins für Fahrzeuge mit manueller Gangschaltung. Bevor es losgeht, bekommen wir daher eine Einweisung in die technischen Raffinessen des Fahrzeugs. Dann fährt der Guide voran und wir folgen ihm in unseren eigenen Trabis. Zum Glück sind die Autos mit Technik zur Sprachübertragung aufgerüstet, sodass wir über Lautsprecher immer mitbekommen, wie unser Reiseführer im ersten Auto Verkehrsgeschehen und Sehenswürdigkeiten kommentiert. Und der Guide ist ein echtes Original, dies verrät uns seine berühmt-berüchtigte Berliner Schnauze.

Berin Alexanderplatz im Sommer, Langzeitbelichtung | © Gettyimages.com/querbeet

Die Highlights

In etwas mehr als einer Stunde erleben wir so nicht nur die Höhepunkte des Berliner Ostens, sondern werden auch selbst zu einem. Denn die bunte Trabi-Kolonne bleibt von den Passanten nicht lange unbemerkt. Die Veranstalter haben mehr als 100 Trabis im Fuhrpark, darunter auch ausgefallene Exemplare wie einen Militär-Trabant oder exotische Umbauten, zum Beispiel Stretch-Trabis oder Cabriolets im Stil der 50er Jahre. Auffällige Lackierungen im Zebra- oder Leoparden-Look werden zum Blickfang für die Touristen. Ihr persönliches Wunschmodell können die Gäste bei der Reservierung angeben. Unser Fazit der Tour: ein außergewöhnliches und authentisches Erlebnis!

Nach einer aufregenden Tour durch Berlin sind die Füße zwar nicht wundgelaufen, aufregend ist die Tour durch den Berliner Verkehr aber allemal. Grund genug für uns, uns dem Thema Unterkunft zu widmen. Die ist dieses Mal ebenso ausgefallen wie unser Tagesprogramm.

Reichstag in Berlin, Deutsches Paralment im Sommer | © Gettyimages.com/TomasSereda

Entspannung mit Stil

Das nhow-Hotel-Berlin liegt inmitten der trendigen Szeneviertel Friedrichshain und Kreuzberg, direkt an der Spree und in Nachbarschaft zu den markanten Backsteingebäuden der Spreespeicher und Universal Music.

Nicht weit entfernt liegen beliebte Touristenziele wie die East Side Gallery und angesagte Bars und Clubs. Gäste, die hier nächtigen, genießen eine grandiose Aussicht auf die Oberbaumbrücke.

Abgesehen von der guten Lage, ist das nhow-Hotel aber vor allem eines: Auffällig. Pink, musikalisch, ausgefallen – das sind nur einige Adjektive, die das Hotel beschreiben. Die extravagante Außenarchitektur setzt sich auch im Inneren fort. Die Rezeption ist eine futuristische magentafarbene Blase, an der kein Gast vorbei kommt. Überhaupt ist Pink das bestimmende Motto und setzt sich im Restaurant, im Fitness- und Spa-Bereich und auch in den Zimmern fort.

Zum nhow-Hotel in Berlin
Luftaufnahme von der Oberbaumbrücke in Berlin an einem sonnigen Herbsttag | © Gettyimages.com/Drazen_

Einzigartig und Besonders

Nicht nur die Farbe Pink gibt hier den Ton an. Das Hotel ist das Einzige in Berlin mit eigenem Tonstudio und Aufnahmeraum. Das moderne Equipment bietet Kreativen alle Möglichkeiten zur Entfaltung. Auf der Bühne neben Lobby und Bar ist genug Platz für Live-Auftritte – eine fantastische Location für kleine Konzerte, DJ-Acts oder Partys. Musikalisch ist übrigens auch der Zimmerservice: Auf Wunsch versorgt er die Gäste mit Gitarre, Keyboard oder DJ-Set für kreative Sessions im eigenen Hotelzimmer.

Auch wenn wir keine eigene CD aufgenommen haben, sind wir vom Hotel begeistert. Unser persönliches Highlight ist im Übrigen das Frühstücksbuffet. In entspannter Lounge-Atmosphäre haben wir uns bei Live-Musik vom DJ das reichhaltige Angebot schmecken lassen. Ganz egal ob musikalisch oder nicht – wer einen ausgefallen Aufenthalt in Berlin erleben möchte, ist hier genau an der richtigen Adresse.

Hier erfahren Sie mehr über Berlin und unsere Tipps für einen aufregenden Aufenthalt.

Zu den Angeboten in der Hauptstadt
Das Sony Center Lamellen-Zeltdach violett beleuchtet am Abend | © Gettyimages.com/Ingenui
Trabi-Safari - Berliner Mauer | © © Trabi-Safari

Unsere Reisenagebote für Berlin