Gotthard Panorama Express fährt in Giornico in der Schweiz | © © SBB / Dario Haeusermann

Top Bahnstrecken Europas

Einfach nur Whow!

In ganz Europa finden sich Bahnstrecken, die sich durch einmalige Landschaften, über besondere Brücken und Viadukte oder entlang spektakulärer Flußläufe und Küstenlinien schlängeln. Manchmal sind auch die Bahnen selbst ein Erlebnis. Eine kleine, feine Auswahl dieser Strecken führt Sie quer durch Europa. 

Nicola

Die Genuss-Wandererin

Nicola genießt es draußen unterwegs zu sein, von den Bergen bis an die See, jede Landschaft hat für sie ihren besonderen Reiz - auch die Landschaft ‚um die Ecke. Beim Wandern kann sie neue Energie tanken und den Kopf frei bekommen.

Norwegen:Flåm-Bahn

Die Flåm-Bahn ist eine spektakuläre Zugstrecke in Norwegen. Sie erstreckt sich von Myrdal nach Flåm und bietet atemberaubende Ausblicke auf Fjorde, Wasserfälle und Berge. Mit steilen Abfahrten, engen Kurven und beeindruckender Natur ist diese Bahn eine unvergessliche Reiseerfahrung und bringt Sie innerhalb einer Stunde vom Aurlandsfjord auf 867 Meter zur Bergstation Myrdal, die an die Strecke Oslo – Bergen angeschlossen ist. 

Zur Flåm-Bahn

Norwegen: Bergen-Bahn

Die Bergen-Bahn, das sind ca. 505 km malerische Zugstrecke, 182 Tunnel und 7 Sunden Landschaftskino. Die Bahn verbindet die norwegischen Städte Oslo sowie Bergen und windet sich auf ihrem Weg zu den Fjorden durch atemberaubende Landschaften, mit Ausblicken auf Berggipfel, Täler und Hochplateaus, die man mit keinem anderen Verkehrsmittel erleben kann.  

Finnland:Santa Claus Express

Der Nacht-Doppeldeckerzug fährt von Finnlands Hauptstadt Helsinki ins lappländische Rovaniemi, eine der beliebtesten Strecken des Landes. Die Fahrt dauert ca. 10 Stunden und am Morgen erreichen Sie nach erlebnisreicher Reise durch Finnland die Heimat von Santa Claus oberhalb des Polarkreises.

Der sogenannte Santa Claus Express, der von der Finnischen Eisenbahn betrieben wird, verfügt über komfortable Abteile und einen Restaurantwaggon, in dem Snacks und Getränke angeboten werden. Mit etwas Glück können Sie auf der Fahrt fantastische Polarlichter im Winter oder die Mitternachtssonne im Frühling bewundern. 

Mit Bahn & Schiff zum Polarkreis
Finnland_Rentier_Schlittenfahrt_Schnee | © Visit Finland

Schottland: West Highland Bahn

Von Glasgow geht es durch die West Highlands bis nach Mallaig an der Atlantikküste. Vorbei am wildromantischen Rannoch Moor und die Ausblicke auf die Inseln machen diese Strecke zu einer der spektakulärsten der Welt. Dabei passiert man das Glenfinnan-Viadukt - ein ikonisches Eisenbahnwahrzeichen in Schottland, welches als Filmkulisse für den Hogwarts Express in den Harry Potter Filmen weltberühmt wurde. 

Schottische Highlands per Bahn

 Schweiz: Bernina Express

Alpentransversale der Superlative und UNESCO-Welterbe: das ist die Berninastrecke. Viadukte und Kreistunnel, Gletscher, Seen und der Berninapass – die Panoramafahrt im Bernina Express gehört zu den spektakulärsten Alpenüberquerungen. Auf dem Weg von Chur oder Davos (mit dem Regionalzug bis Filisur) über St. Moritz ins italienische Tirano bringt Sie der rote Zug aus dem Gletscherglitzern der Schweizer Bergwelt ins italienische Palmenparadies. In Schlangenlinien und ohne Zahnrad meistert er 55 Tunnel, 196 Brücken und Steigungen von bis zu 70 Promille bis auf 2.253 m.

Besondere Meisterleistungen der Ingenieurskunst auf der Stecke sind das 65 Meter hohe Landwasserviadukt und das Kreisviadukt von Brusio. 

Zum Bernina Express
Im Panoramawagen des Bernina Expresses in der Montebello-Kurve über den Berninapass in der Schweiz  | © © Rhaetische Bahn / Christoph Benz

Schweiz: Glacier Express

Die Fahrt mit der wohl berühmtesten Schweizer Gebirgsbahn führt durch atemberaubende Berglandschaften, über reißende Gebirgsflüsse und vorbei an schroffen Felswänden. Dabei verbindet der Glacier Express den Osten mit dem Westen der Schweiz: die bekannten und traditionsreichen Ferienorte Zermatt, Davos und St. Moritz, die mächtigen Viertausender Matterhorn und Piz Bernina. In rund acht Stunden geht es über 291 Brücken, durch 91 Tunnel und über den 2.033 Meter hohen Oberalppass. 

Mein Tipp: Sie mögen es exklusiv? Dann wird Sie die Excellence Class begeistern. Nur 20 Reisenden ist die Premium Wagenklasse vorbehalten, alle mit garantiertem Fensterplatz. 

Zum Glacier Express
Der Glacier Express fährt über den Oberalppass in den Schweizer Alpen  | © © Gex AG / Stefan Schlumpf

Frankreich: Train des Pignes

Das blaue Bähnchen bringt Sie von Digne les-Bains in der Haute Provence durch die Seealpen bis nach Nizza an die Côte d’Azur. Zwei Geschichten stehen für die Namensgebung des Zuges Pate. Die eine besagt, dass der Zug früher statt mit Kohle durch Pinienzapfen beheizt wurde. Die zweite Geschichte spricht davon, dass die Einwohner von Nizza mit dem Zug gefahren seien, um Pinienzapfen zu holen.Diese dienten in der Vergangenheit zur Beheizung der Häuser.

  Für die 151 Kilometer lange Strecke benötigt der Pinienzapfenzug ca. 3,5 Stunden und fährt gemächlich durch knapp 80 Tunnel, über Brücken und Viadukte auf eine Höhe von ca. 1.000 Meter. Begleitet von malerischen Ausblicken und in gemächlichem Tempo ist diese Fahrt ein entspannter Genuss.

Von der Schweiz an die Côte d‘Azur
Eine bunte Stadt am Meer, aufgenommen von oben von einem Berg | © Gettyimages.com/stockbym

Italien: Centovalli Bahn und Lago Maggiore-Express

Die Centovalli-Bahn ist eine malerische Zugstrecke, die Locarno, im schweizerischen Kanton Tessin, mit Domodossola in Italien verbindet. Sie führt durch hundert Täler (daher der Name) und bietet reizvolle Aussichten auf Dörfer, Flüsse und Berge. Die Bahnstrecke ist bekannt für ihre pittoreske Schönheit und kulturelle Vielfalt und überwindet 52 Kilometer, über die sich 83 Brücken und 31 Tunnel verteilen. Die als Lago Maggiore-Express bezeichnete Fahrt kombiniert die Centovalli Bahn mit der Schifffahrt über den Lago Maggiore von Locarno bis ins italienische Stresa. Hierbei passieren Sie auch die Brissago Inseln und die Borromäische Inselgruppe mit der bekannten Isola Bella. 

Lago Maggiore -Bahnerlebnis zum schönsten See Norditaliens
Rittner Erdpyramiden, Bozen, Italien | © Gettyimages.com/FooTToo

Spanien: Costa Verde Express und Expreso de la Robla

Die Sonderzüge Costa Verde Express und Expreso de la Robla bringen Ihnen die Schönheit der spanischen Nordküste näher. Auf unterschiedlichen Routen führen die Reisen vom Bilbao, der kunstsinnigen Metropole mit dem berühmten Guggenheim Museum des amerikanischen Architekten Frank O. Gehry bis in die Pilgermetropole Santiago de Compostela. An der berühmten gotischen Kathedrale der Stadt endet auch der bekannte Jakobsweg.

Die Züge passieren auf ihrem Weg die abwechslungsreichen Küstenlandschaften des spanischen Baskenlandes und der Regionen Kantabrien, Asturien sowie Galicien. Ein besonderer Höhepunkt ist der Nationalpark Picos de Europa mit seinen markanten Felsformationen und atemberaubenden über 2.000 Meter hohen Gipfeln. 

Zum Costa Verde Express
Kathedrale von Santiago de Compostela, Galicien, Spanien | © Gettyimages.com/samael334