© © Gettyimages.com/Dimensions

Tapas-Genuss in Barcelona

Ameropa-Experte

Der Allrounder

Der Ameropa-Experte ist vielschichtig. Er ist Städteliebhaber, Outdoor-Fan, begeisterter Bahnfahrer, Genießer und Abenteurer. Qualität, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit sind ihm bei seinen Auszeiten ebenso wichtig wie die Erinnerungen, die bleiben und von denen er noch lange zehren kann.

Tapas-Genuss in Barcelona

Katalonien hat als eine von 17 Regionen Spaniens einiges zu bieten. Das beliebteste Highlight ist die Metropole Barcelona mit monumentalen Bauwerken wie der Sagrada Familia und der direkten Lage am Mittelmeer.

Beeindruckende Architektur ist jedoch noch lange nicht alles, denn die Stadt bietet auch eine beeindruckende kulinarische Vielfalt. Besonders beliebt sind die schmackhaften Tapas in Barcelona. Erfahren Sie jetzt, wo es die besten Tapas in Barcelona zu probieren gibt!

Nahaufnahme einer jungen Gruppe fröhlicher Freunde, die Spaß daran haben, zusammen zu genießen, Essen über den Esstisch auf der Party zu verteilen und zu teilen | © Gettyimages.com/AsiaVision

Was sind Tapas?

Vermutlich hat jeder von Ihnen schon unbewusst Tapas zubereitet oder selbst welche probiert, denn das Anrichten von Oliven in einem Schälchen zu einem Glas Wein zählt schon zu den simplen Tapas. Jedoch wird die Variante aus Barcelona durchaus etwas umfangreicher mit Fisch oder Fleisch zubereitet und zu alkoholischen Getränken wie Sherry, Wein sowie Bier serviert.

Gut zu wissen ist zudem, dass Tapas in drei Arten klassifiziert werden. Pintxos sind kleine Leckereien, die zumeist an einer Art Zahnstocher serviert werden, die nächstgrößere Stufe sind klassische Tapas. Anders sieht es bei Raciones aus, diese entsprechen einer normalen Portion und werden meist mit Weißbrot gereicht. Nachdem sich der umfassende Begriff Tapas inklusive Pintxos und Raciones immer mehr als selbstständige Speise etabliert, gibt es mittlerweile spezialisierte Bars, die eine breite Auswahl an Tapas anbieten.

Freunde beim Rasten in den Weinbergen | © © Gettyimage/franckreporter

Angesagte Tapasbars

Aber wo gibt es die wirklich besten Tapas in Barcelona? Bei Ihrer Wahl sollten Sie auch auf die inneren Werte einer Location achten, denn sonst würde Ihnen mit der unscheinbaren Bar „La Cova Fumada“, eine kulinarische Perle entgehen. Die kleine Tapasbar liegt direkt am Hafen und gilt als Geburtsort von „Bombas“, Kartoffelkroketten mit Hackfleischfüllung, Aioli-Knoblauchcreme sowie Chili-Öl. Vielseitig wird es auch am meterlangen Tresen der "Sagardi-Euskal Taberna" mit Pintxos erster Güte. Das urige Lebensgefühl Barcelonas mit ausgewählten Tapas erleben Sie in der Bar „La Plata“. Entspannt ist es auch in der „Cuines Santa Caterina“, die Sie in der renovierten Markthalle Mercado de Santa Caterina finden. Es erwarten Sie frisch zubereitete Tapas in allen Variationen.

Menschen, die Wein trinken und sich miteinander unterhalten, während sie an einem sonnigen Abend am Esstisch im Freien auf dem Weinberg sitzen | © Gettyimages.com/RossHelen

Zuhause der Sterne-Gourmets

Sie möchten neben den traditionellen Tapas auch experimentelle Leckereien probieren? Dann sollten Sie die "Bar Tapas 24" des Revolutionärs Carles Abellan besuchen. Übrigens, wenn Sie in Barcelona so viele Tapasbars wie nur möglich sehen möchten, lohnt sich eine geführte Tapas-Tour. Für verwöhnte Gaumen wird zudem eine Gourmet Tapas-Tour angeboten, die Sie in die kleinen, verwinkelten Gassen der Stadt mit ihren hervorragenden Feinkostläden und Bars entführt und Ihnen die besten Tapas in Barcelona zeigt.

©  Gettyimages.com/tommL

Granjas für den süßen Abschluss

Nach so vielen herzhaften Speisen möchten Sie lieber etwas Süßes für zwischendurch probieren? Dann besuchen Sie doch eine traditionelle Milchbar, auch Granja genannt. Dort gibt es vor allem Kaffee, heiße Schokolade und Gebäck. Unsere Empfehlung ist das "Granja M. Viader." Neben einem hervorragenden Käsekuchen gibt es dort, in der ältesten Granja der Stadt, auch das typisch katalanische Brandteiggebäck Xurros sowie leckere Zimtmilch. Ideal für den süßen Abschluss einer kulinarischen Reise.

Rüdesheimer Kaffee serviert in einem traditionellen Service auf einer rot-weiß-karierten Tischdecke | © Gettyimages.com/clubfoto