Das Elsass: Kultur, Charme, Idylle

Frankreich, Deutschland, Frankreich, Deutschland: Die politischen Grenzen des Elsass‘ haben eine wechselhafte Geschichte hinter sich.

Allein zwischen 1850 und 1950 wechselte die Region viermal ihre Nationalität. Deswegen ist das Elsas auch heute noch von sowohl germanischen als auch romanischen Charakterzügen geprägt – eine mehr als charmante Mischung!

Ameropa-Experte

Der Allrounder

Der Ameropa-Experte ist vielschichtig. Er ist Städteliebhaber, Outdoor-Fan, begeisterter Bahnfahrer, Genießer und Abenteurer. Qualität, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit sind ihm bei seinen Auszeiten ebenso wichtig wie die Erinnerungen, die bleiben und von denen er noch lange zehren kann.

Straßburg via Segway

Unsere Erkundungstour beginnt in Straßburg, der Hauptstadt und gleichzeitig größten Stadt der Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine. Hier erwartet uns das erste Highlight: eine Stadtbesichtigung mit dem Segway.

Eine Herausforderung, die einiges an Überwindung, Gleichgewichtssinn und Körperbeherrschung verlangt. Die Tour ist perfekt zur anfänglichen Orientierung und führt an wichtigen und schönen Sehenswürdigkeiten wie dem Wahrzeichen der Stadt, der Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg (Straßburger Münster) vorbei. Auch das „Petite France“ – mit seinen alten malerischen Fachwerkhäusern wohl das charmanteste Stadtviertel Straßburgs – lässt sich mit dem Segway prima erkunden.
Aber auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad lässt sich die Stadt hervorragend erleben. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Sonntagsspaziergang im Parc de l’Orangerie? Der an der Ill gelegene Park ist nicht nur für Jogger und Spaziergänger ein Highlight, auch Kinder können in der Oldtimer-Bahn oder im Tierpark einiges entdecken.

Blick auf die St Paul Kirche in Straßburg in grüner Natur | © Gettyimages.com/carmengabriela

Die Ill erleben…

…und zwar auf selbstgebauten Holzkähnen. In Muttersholtz starten wir zu einer anderthalbstündigen Fahrt über die Ill. Dort erleben wir Flora und Fauna, unter Anderem nistende Störche, hautnah. Unterhalten werden wir mit abenteuerlichen Geschichten, deren Wahrheitsgehalt wir zumindest dann anzweifeln, wenn unser Guide auf die sagenhaften Unterwassermonster zu sprechen kommt. Am Ziel Ebersmunster angekommen geht es direkt zur hiesigen Abteikirche. Die dreitürmige Barockkirche gehört zu einer der schönsten im Osten Frankreichs und lohnt sich besonders zwischen Mai und Juli zur Konzertreihe „Les Heures Musicales d’Ebersmunster“.
 

Weinberg kurz vor Sonnenuntergang an einem schönen Sommerabend. Im Tal sehen Sie das kleine Dorf Wihr-au-val. | © Gettyimages.com/focusonnature

Genießen auf Elsässer Art

Flammkuchen und Wein – das sind wohl die ersten Gedanken, wenn man an die Elsässische Küche denkt. Und das kommt natürlich auch auf unserer Tour nicht zu kurz. So bietet das Hotel La Cour du Bailli verschiedene Arten Flammkuchen an. In Kaysersberg lassen wir uns bei einer Weinprobe nicht nur die Herstellung der Elsässer Weine – inklusive des bekannten Cremant d’Alsace – erklären, sondern müssen das Sortiment natürlich fachmännisch verkosten. Leicht beschwipst geht es dann nach Munster ins Käsemuseum. Dort nehmen wir nach einer interessanten Führung inklusive Film und Live-Produktion einen deftigen Käse- und Wurstimbiss zu uns. Da sagen wir nur Bon Appétit!
 

Joyeux Noël – Straßburg zur Weihnachtszeit

Das Elsass ist allerdings nicht nur im Sommer ein empfehlenswertes Reiseziel, auch im Winter wird hier einiges geboten. Mit seinen rund 300 Hütten ist beispielsweise der Straßburger Weihnachtsmarkt einer der größten in ganz Europa. Einen ganz besonderen Platz im Herzen der Franzosen nimmt der „Christkindelsmärik“ ein. 1570 zum ersten Mal ausgerichtet, ist dieser der älteste Weihnachtsmarkt Frankeichs. Der „Marché des Délices de Noël d’Alsac” bietet sämtliche Leckereien und beweist den guten Geschmack der Region. Damit die Kleinen nicht zu kurz kommen, gibt es den „Royaume des Enfants“. Dieses Königreich der Kinder ist daher ein Muss für Familien.

Blick auf das Eingangstor des Weihnachtsmarktes in Straßburg | © Gettyimages.com/serts

Fazit

Egal, ob im Sommer oder Winter, ob mit oder ohne Kinder, das Elsass fasziniert dank seiner Vielfalt. Aber machen Sie sich am besten einfach selbst ein Bild – zum Beispiel bei einer unserer Wein- und Gourmetreisen in das Elsass!

Riquewihr, Frankreich. Landschaft mit Weinbergen in der Nähe des historischen Dorfes. Die elsässische Weinstraße. | © Gettyimages.com/scstock

Unsere Angebote