Blick au feinen Stadtplatz in Braunschweig, die sonne geht unter | © Getttyimages.com/RudyBalasko

Braunschweigs Sehenswürdigkeiten

Was es in Braunschweig zu entdecken gibt:

Burg Dankwarderode

Die Burg wurde von 1160 bis 1775 als Pfalz des Herzogs Heinrich der Löwe erbaut. Sie war über Jahrhunderte Residenz der Braunschweiger Herzöge und ist heute ein Teil des Herzog Anton Ulrich-Museums.

Burgplatz Braunschweig Panorama | © © Blickfang - Fotolia

Braunschweiger Löwe

Eine Kopie des Braunschweiger Löwen steht auf dem Burgplatz vor der Burg Dankwarderode. Der Löwe ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Das Original befindet sich in der Burg.

Braunschweig Burgplatz | © © Thinkstock

Braunschweiger Dom

Der Dom ist die bedeutendste Kirche Braunschweigs. Er wurde im 12. Jahrhundert unter Heinrich des Löwen errichtet. Der Dom befindet sich gegenüber der Burg Dankwarderode und ist unter anderem die Grabstätte von Heinrich dem Löwen und seiner zweiten Gemahlin Mathilde von England.

Braunschweig im Abendlicht | © © panoramarx - Fotolia

Braunschweiger Rathaus

Das Rathaus befindet sich am Platz der Deutschen Einheit und wurde zwischen 1894 und 1900 errichtet. Es wurde im Stil der Neogotik gebaut und befindet sich direkt gegenüber vom Braunschweiger Dom. Hier befindet sich unter anderem eine Erinnerungsstätte für verfolgte und ermordete Braunschweiger Sinti und das Restaurant "Ratskeller".

Braunschweiger Rathaus | © © Fotolia

Ameropa Reise-Newsletter
Reisetipps abonnieren & von Vorteilen profitieren!

50 €-Gutschein

erhalten!

Jetzt anmelden und Vorteile sichern!
Eine Hand hält eine durchsichtige Weltkugel vor einem Sonnenuntergang am Strand | © © Gettyimages.com/jaminwell