Aquitaine – Vielfältige Urlaubsregion für jeden Geschmack

Erleben Sie die einzigartige Vielfalt der Aquitaine!

Jetzt buchen: 1 Ü/F ab 21 €

Aquitaine – eine Region für jeden Geschmack

Im Südwesten von Frankreich liegt die bezaubernde Region Aquitaine. Mit ihrem großen Anteil der Atlantikküste im Westen stellt sie eine beliebte Urlaubsregion des Landes dar. Um sich auch optimal entspannen zu können, reiht sich vor allem von Le Verdon bis Hendaye ein Küstenabschnitt mit feinem Sandstrand an den nächsten. Etwas gebirgiger ist es im Süden, an der Grenze zu Spanien lassen sich sogar die 2.000 Meter hohen Pyrenäen bestaunen.

Neben den abwechslungsreichen Landschaften gibt es in der Aquitaine auch eine Vielzahl an architektonisch bemerkenswerten Städten. Eine Hochburg bildet insbesondere die Hauptstadt Bordeaux. Übrigens, bei diesem Begriff dürften die Herzen aller Feinschmecker höher schlagen. Denn die Stadt ist besonders für ihren gleichnamigen Wein bekannt.

Doch auch Aktivurlauber kommen in Aquitaine auf ihre Kosten. Ob mit dem Surfboard beim Wellenreiten an der Atlantikküste oder beim Besteigen der Dune du Pilat, der höchsten Düne von Europa!

Unsere Hotel-Angebote in Aquitaine

Aquitaine auf einen Blick

L'Herbe, Becken von Arcachon - © JPchret/Fotolia.com

Highlights und Sehenswürdigkeiten

  • Atlantikküste
  • Pyrenäen
  • Weinbaugebiet Bordelais
  • Tal der Dordogne
  • Becken von Arcachon
  • Baskenland
  • Gärten in Eyrignac und Marqueyssac

Aquitaine entdecken und erleben

Vielfältiger kann ein Urlaub in der Aquitaine nicht sein: Mit ihrer Küste, den Pyrenäen, dem Tal der Dordogne und Städten wie Bordeaux, ermöglicht die Region zahlreiche Aktivitäten und Entdeckungen. Über eine Länge von 270 Kilometern erstreckt sich die Atlantikküste der Aquitaine. Sie finden dort zahlreiche feine Sandstrände aber auch geschützte Naturstrände mit schroffen Felsen. Hier kommen vor allem Naturliebhaber ins Spiel. Lassen Sie sich von der Pflanzen- und Tiervielfalt verzaubern.

Die Küste lässt auch für Sportler keine Wünsche offen: Radfahren, Schwimmen oder Bootfahren – alles ist möglich. Wanderlust kann vor allem in den Pyrenäen im Süden der Region gestillt werden. In den Sommermonaten lässt es sich dort wunderbar wandern und Höhenluft schnuppern. Auch in den Wintermonaten sind die Pyrenäen ein idealer Ort, um sportlich aktiv zu werden. Denn von November bis April laden die schneebedeckten Gipfel zum Skifahren und Snowboarden ein!

Natur pur gibt es auch im Tal der Dordogne, wenn Sie die Aquitaine unter der Erde entdecken. Die beeindruckenden Tropfsteinhöhlen werden Sie ins Staunen versetzen. Doch auch über dem Meeresspiegel lassen sich zahlreiche prähistorische Stätten erkunden. Richten Sie dazu Ihren Blick einfach gen Himmel und bewundern Sie die hoch gelegenen Burgen und Schlösser.

Nach dem Sport oder Erkunden der historische Aquitaine sollten Sie die kulinarischen Köstlichkeiten probieren. Dabei wird erneut deutlich, wie vielfältig die Region ist. Wie wäre es mit einer hervorragend zubereiteten Entenbrust oder einer Scheibe des berühmten Schinkens von Bayonne? Nicht zu vergessen, der köstliche Wein aus Aquitaine. Nur etwa 30 Kilometer von Bordeaux entfernt, befindet sich die Stadt Saint Émilion mit ihrem gleichnamigen Weinanbaugebiet. Sowohl der Ort als auch das Anbaugebiet zählen seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Sehenswerte Orte in Aquitaine

1 / 6

Rocher de la Vierge, Biarritz

Besonders bekannt ist dieser Felsen wegen der weißen Marienstatue auf seiner Spitze. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts ließ Napoleon III ihn mit dem Festland verbinden. Die Verbindung wurde später modernisiert und führt heute Touristen zu einem der besten Aussichtspunkte des Landes. Von dort oben sieht man nicht nur das weite Meer, sondern auch die Strände und den alten Hafen.

Saint Jean de Luz

Dieser kleine Ort ist vor allem bei Badeurlaubern beliebt. Außerdem blickt er auf eine lange Geschichte zurück, die sich vor allem um die Kirche Saint-Jean-Baptiste dreht. Ihre Architektur ist einzigartig und wird täglich von Besuchern aus aller Welt bestaunt.

Dune du Pilat

Sie ist ein Stück Wüste in Europa und hält sowohl für Sportler als auch für entspannte Reisende viele Überraschungen bereit. Dort, wo ein Wald, das Meer und Sand zusammentreffen, kann man beispielsweise wandern, campen oder sogar paragliden. Außerdem ist diese Düne ein beliebtes Motiv für alle Hobbyfotografen.

Tal der Dordogne

Das Tal der Dordogne kann man wunderbar bei geführten Ausflügen erkunden. Viele Schlösser und andere mittelalterliche Bauten säumen das Flussufer und erzählen eine bewegte Geschichte. Hier kann man entspannte und doch interessante Urlaubstage verbringen.

Pic du Midi d'Ossau, Pyrenäen

Mit einer Höhe von knapp über 1000 Metern sticht dieser Berg aus der Landschaft hervor. Er gilt als wichtige Station auf einer jeden Wanderung durch die Pyrenäen. Am Fuße des Berges lässt es sich gut entspannen - beispielsweise bei einem Picknick am Bergsee.

Küste im Baskenland

Hier, ganz im Süden Frankreichs, wo die Pyrenäen auf das Meer treffen, lassen sich besonders gut kulturelle Erfahrungen sammeln. Ob bei einem guten Essen oder einem Spaziergang durch die umliegenden Orte - hier gibt es immer etwas zu erleben.

Events & Veranstaltungen in Aquitaine

Weißwein und Rotwein im Glas - © Visions-AD / Fotolia.com

Fête des Vignerons de Duras

Jedes Jahr im Sommer wird im bekannten Weinbaugebiet Bordelais-Aquitaine das Duras Weinfest gefeiert. Das größte Weinevent der Region umfasst dabei kleine Weinproben, geführte Touren durch die Weinberge, Live-Musik und unterhaltsame Shows. Langweilig wird es Ihnen auf dem Fest sicher nicht, denn es können bis zu 150 verschiedene Weinsorten verkostet werden. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen und werden Sie zum neuen Weinspezialisten der Aquitaine!

L'Herbe, Becken von Arcachon - © JPchret/Fotolia.com

Fêtes de la Mer

Zwei Tage im August werden das Meer und die Seeleute der Stadt Arcachon gebührend gefeiert. Am ersten Tag findet ein riesiges Picknick am Wasser statt. Begleitet wird das feierliche Treiben von Live-Bands. Hier gilt die Pflicht, ein gelbes Tuch als Symbol des Festes zu tragen. Am zweiten Tag folgen die Segnung des Meeres und eine beeindruckende Schiffsparade mit geschmückten Segel- und Motorbooten und Pinassen.

Publikum auf einem Event - ©DWP/Fotolia.com

Garorock Festival

Neben Weinspezialitäten und Schiffsparaden bietet die Aquitaine jedoch auch zahlreiche Veranstaltungen mit musikalische Highlights. Eines der größten Events ist dabei das Garorock in Marmande. Der Startschuss des Punk/Rock-Festivals war bereits im Jahr 1997. Seitdem hat sich die Veranstaltung mit Auftritten von Iggy Pop, The Offspring oder Asaf Avidan fest etabliert. Heute besuchen jeden Sommer im Juni und Juli über 50.000 Festivalbegeisterte das kleine Örtchen Marmande.

Weitere Reiseziele