Aromatherapie für Ihr Wohlbefinden

Aromatherapie verwöhnt die Sinne

Die wichtigsten Infos zur Aromatherapie

Als Bestandteil der Pflanzenheilkunde werden mit der Aromatherapie Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen mit Hilfe von ätherischen Ölen behandelt. Sie findet unter anderem Anwendung bei Massagen, als Zusatz im Badewasser oder in der Sauna. Die freiwerdenden Düfte wirken dabei sehr lösend und entspannend.

 

Gletscher-Schock-Massage

Die Massage ist eine Form der Aromatherapie. Sie konzentriert sich auf den Kopf und Nackenbereich und verwendet eine Mischung aus ätherischen Ölen und Menthol (häufig Pfefferminz oder Eukalyptus), was einen Kältereiz erwirkt. Stress wird durch die Massage abgebaut und Körper und Seele entspannen sich.