Hausbooturlaub in Frankreich

Hausbooturlaub

Lassen Sie sich treiben und bestauen die vielfältigen Landschaften im Languedoc!

Unterwegs im Languedoc – Canal du Midi

Durchqueren Sie mit Ihrem Hausboot außergewöhnliche Städte wie Castelnaudary, Agde, die einstige römische Stadt in Gallien Narbonne, Béziers mit seiner Kathedrale und Stes-Maries-de-la-Mer mit der prächtigen Abteikirche St-Gilles. Die Festungsstadt Carcassonne ist mit seiner Festungsanlage aus weißem Stein und den zinngekrönten Türmen ein Ort, den Sie unbedingt bestaunen sollten.

Ideen für Touren durch Südfrankreich

Südfrankreich, Locaboat im Canal - © Office du Tourisme de Grand Cahors

Midi Minervois: ab/bis Argens

Etang de Thau, Canal du Midi
Der Canal du Midi schlängelt sich durch eine typisch mediterrane Landschaft mit Weinreben, Zypressen, Kiefern und bunten Blumen, in denen Zikaden und Grillen zirpen. Hier bietet sich das charakteristische Bild des Südens mit großen, von hellen Mauern umgebenen Gutshöfen und historischen Dörfern wie Trèbes oder Puichéric. Vor dem Abzweig nach Port la Nouvelle führt der Kanal unter der alten Brücke von Somail hindurch. Narbonne war einst die wichtigste römische Siedlung Galliens. Dort befindet sich eine der fünf letzten Brücken mit noch bewohnten Häusern Europas. In Béziers überragt die gotische Kathedrale Saint-Nazaire stolz die Geburtsstadt von Pierre-Paul Riquet. Bald danach locken die blauen Fluten des Mittelmeers zum Baden.

Mittelalterliche Festungen
Argens - Puichéric - Trèbes - Carcassonne - Argens
Dauer: 1 Woche
Bootsfahrt: 3 Stunden und 30 Minuten/Tag
Strecke: 92 km (Hin und Zurück)
Schleusen: 34

 

Midi Lauragais: ab/bis Négra

Canal du Midi, Canal latéral à la Garonne
Zwischen Castelnaudary und Toulouse ermöglicht der Canal du Midi ab Négra eine Reise durch drei Jahrhunderte. Die Stadt an der Garonne begeistern prachtvolle Patrizierhäuser aus der Renaissance. Rund um das Rathaus "Le Capitole" herrscht eine lebhafte Atmosphäre, denn Toulouse ist für die sprichwörtliche Lebensfreude seiner Bürger ebenso bekannt wie für seine Gastronomie! Östlich von Négra erstreckt liegt das zum UNESCO-Welterbe gehörende Carcassonne. Umgeben von einer doppelten Wehrmauer mit 52 Türmen, die einen grandiosen Rundblick erlauben, überragt die größte mittelalterliche Festung Europas die Unterstadt.

Eine lebhafte Metropole und romanische Baukunst
Négra - Toulouse - Montech - Négra
Dauer: 1 Woche
Bootsfahrt: 4 Stunden/Tag
Strecke: 152 km (Hin und Zurück)
Schleusen: 40

 

Schon ab 899 € pro Objekt/Woche können Sie Ihr Hausboot buchen und die schönsten Ecken Frankreichs entdecken. Den Buchungskontakt finden Sie am Ende dieser Seite.

Auswahl Hausboote

Wichtige Informationen für Ihren Hausbooturlaub

An-/Abreise:

Freitag bzw. Samstag, Mindestaufenthalt 7 Nächte. Die Boote werden wochenweise vermietet.
Übernahme: Samstag von 14-18 Uhr (ab Argens-Minvervois oder ab Montesquie-Lauragais).
Rückgabe: Samstag von 8-9 Uhr.

Leistungen:

  • 7 Nächte
  • Miete des Bootes mit gesamter Ausstattung (Geschirr, Bettwäsche und Handtüchern)
  • Navigationsgebühren an die Behörden
  • Bootsversicherung
  • 1 Gasflasche von 12 kg (1. Flasche gratis, weitere Flaschen gegen Bezahlung)
  • Kapitäns-Handbuch
  • Bootseinweisung am Abfahrtstag
  • Pannendienst an allen Tagen (während der Öffnungszeiten)

Extras (zahlbar vor Ort):

  • Treibstoffvorauszahlung (Diesel) je nach Verbrauch und aktuellem Preis (Durchschnittspreis ca. 20-35 €/Tag)
  • Kaution 1.500 € Pénichette 935W, 1107W und 1020FB bzw. “Rückkauf der Kaution” (Kautionsbefreiung) 75 € Pénichette 935W, 85 € 1107W und 95€ 1020FB/Aufenthalt.
  • Endreinigung 60 € Pénichette 935W, 70 € 1107W und 85 € 1020FB (sofern gewünscht, ansonsten in Eigenregie)
  • Gewässerkarte 25 €
  • Haustiere erlaubt, ca. 35 €/Aufenthalt
  • Liegehafengebühr, Durschnittspreis 1,50 € pro Bootsmeter und Nacht (Nutzung von sanitären Anlagen und oft WLAN inbegriffen)

Auf Wunsch (Vorbestellung):

Kostenloser Parkplatz umzäunt und/oder überdacht
Mietfahrräder (für Erwachsene und Kinder)
Lebensmittel (Bestellung mind. 2 Wochen vor Reisebeginn)

Die Nebenkosten für das Boot sind direkt vor Ort am Liegehafen zahlbar. Dazu gehören Diesel, aber auch Serviceleistungen wie Endreinigung und Extras wie z. B. die Mitnahme von Haustieren oder Fahrradmiete. Für die Hinterlegung der Kaution und die Begleichung der Kosten vor Ort stehen Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: Visa-, MasterCard, EC-Karte. Sie können selbstverständlich vor Ort auch in bar bezahlen. Aus Sicherheitsgründen bevorzugen die Liegehäfen jedoch bargeldlose Zahlungsmittel, ausgenommen hier von ist die Proviant-Bestellung.

Ihr Kontakt bei Buchung & Fragen

Sprechblasen

06172 109-777

Es gelten die Verbindungspreise Ihres Telefonanbieters.

Mo. - Fr. 8.30 - 20.00 Uhr
        Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

Zum Kontaktformular