Mit dem Hausboot auf der Müritz

Müritz

Entdecken Sie den größten See innerhalb der Mecklenburgischen Seenplatte!

Die Müritz ohne Führerschein befahren

Entdecken Sie die Müritz, der größte See der Mecklenburgischen Oberseen. Verfehlen Sie dabei nicht das Tor zum Nationalpark Müritz, die Stadt Waren. Der lebhafte Luftkurort lädt zum Verweilen ein. Plau am See ist ein kleines Städtchen und hat durch seine mittelalterlichen Fachwerkbauten einen ganz besonderen Charme und sollte deshalb auch Platz in Ihrer Route finden.

Ein möglicher Tourenvorschlag

Fuerstenberg Locaboat - © Erich Spiegelhalter

Müritz, Plauer See, Müritz-Elde-Wasserstraße

Seit Mai 2011 gehören die Buchenwälder des Nationalparks Müritz zum UNESCO-Welterbe. Die Ufer des Fleesensees bilden eine der schönsten naturbelassenen Regionen Deutschlands. Der größte See der Mecklenburgischen Oberseen ist die Müritz. Durch die Müritz fließt die Elde: Mecklenburgs größter Fluss. Von gleich drei Seen umgeben liegt Waren, die größte Stadt an der Müritz, auf einer schmalen Landzunge. Der lebhafte Luftkurort ist das Tor zum Müritz-Nationalpark. Unbedingt besuchen sollten Sie auch Plau am See, ein Städtchen mit mittelalterlichen Fachwerkbauten und klassizistischen Bürgerhäusern. Als Stadt der Seen und Wälder wird die Landeshauptstadt Schwerin bezeichnet.

Untergöhren - Plau - Lübz - Parchim - Schwerin - Untergöhren

Dauer: 1 Woche
Bootsfahrt: 5 Stunden 30 Minuten/Tag
Strecke: 212 km (Hin und Züruck)
Schleusen: 16

Schon ab 1708 € pro Objekt/Woche können Sie Ihr Hausboot buchen und die schönsten Ecken Mecklenburgs entdecken. Den Buchungskontakt finden Sie am Ende dieser Seite.

Auswahl Hausboote

Wichtige Informationen für Ihren Hausbooturlaub

An-/Abreise:

Samstag, Mindestaufenthalt 7 Nächte. Die Boote werden nur wochenweise vermietet.
Übernahme: Samstag von 13-18 Uhr.
Rückgabe: Samstag von 8-9 Uhr.

Leistungen:

  • 7 Nächte
  • Miete des Bootes mit gesamter Ausstattung (Geschirr, Bettwäsche und Handtüchern)
  • Navigationsgebühren an die Behörden
  • Bootsversicherung
  • 1 Gasflasche von 12 kg (1. Flasche gratis, weitere Flaschen gegen Bezahlung)
  • Kapitäns-Handbuch
  • Bootseinweisung am Abfahrtstag
  • Pannendienst an allen Tagen (während der Öffnungszeiten)

Extras (zahlbar vor Ort):

  • Treibstoffvorauszahlung (Diesel) je nach Verbrauch und aktuellen Preis (Durchschnittspreis ca. 20-35 €/Tag)
  • Kaution 1.500 € (Pénichette 935W), 2.000 € (Europa 400/600) bzw. “Rückkauf der Kaution” (Kautionsbefreiung) 75 € (Pénichette 935W), 150 € (Europa 400/600)
  • Endreinigung 60 € (Pénichette 935W) bzw. 90 € (Europa 400/600) (sofern gewünscht, ansonsten in Eigenregie)
  • Gewässerkarte 36 €
  • Haustiere erlaubt, ca. 35 €/Aufenthalt
  • Liegehafengebühr, Durchschnittspreis 1,50 € pro Bootsmeter und Nacht (Nutzung von sanitären Anlagen und oft WLAN inbegriffen)

Auf Wunsch (Vorbestellung):

  • Kostenloser Parkplatz umzäunt und/oder überdacht
  • Mietfahrräder (für Erwachsene und Kinder)
  • Lebensmittel (Bestellung mind. 2 Wochen vor Reisebeginn)

Die Nebenkosten für das Boot sind direkt vor Ort am Liegehafen zahlbar. Dazu gehören Diesel, aber auch Serviceleistungen wie Endreinigung und Extras wie z. B. die Mitnahme von Haustieren oder Fahrradmiete. Für die Hinterlegung der Kaution und die Begleichung der Kosten vor Ort stehen Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: Visa-, MasterCard, EC-Karte. Sie können selbstverständlich vor Ort auch in bar bezahlen. Aus Sicherheitsgründen bevorzugen die Liegehäfen jedoch bargeldlose Zahlungsmittel, ausgenommen hier von ist die Proviant-Bestellung.

Ihr Kontakt bei Buchung & Fragen

Sprechblasen

06172 109-777

Es gelten die Verbindungspreise Ihres Telefonanbieters.

Mo. - Fr. 8.30 - 20.00 Uhr
        Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

Zum Kontaktformular