Marseille – das Tor zur Provence

Marseille –
die älteste Stadt Frankreichs!

Jetzt buchen: 1 Ü/F in Marseille ab 20 €

Marseille – pulsierend und mediterran zugleich

Die zweitgrößte Stadt Frankreichs besticht durch ihre Lage direkt am Mittelmeer. Bestaunen Sie während Ihrer Städtereise den Fang der Fischer am Morgen im alten Hafen, schlendern Sie durch die Gassen rund um den Hafen oder genießen Sie die mediterrane Küche Frankreichs. Absolut empfehlenswert ist auch der Besuch des alternativen Viertels Cours Julien. Hier finden Sie kleine Cafés, Szeneläden und Bars. Übrigens: Mit dem Zug erreichen Sie Marseille ganz bequem innerhalb weniger Stunden ab Deutschland!

Dank Ameropa.de schon ab 110 €* Marseille erleben! Wir bieten Ihnen:

  • Große Auswahl an Hotels in Marseille ab 30 €*
  • Immer den günstigsten Bahnpreis: ab 39,90 €* pro Person & Strecke nach Marseille
  • Auf Wunsch vielseitige Aktivitäten zubuchbar
  • Reiseunterlagen sofort ausdrucken

* Stand der Preise: 12. Juni 2017. Zwischenverkauf vorbehalten.

Städtereisen Marseille

Hotel wählen und Bahnfahrt ab 39,90 € pro Person & Strecke dazu buchen

Sehenswerte Orte in Marseille

1 / 7

Basilika Notre-Dame-de-la-Garde

Die Basilika steht auf dem höchsten Punkt von Marseille, dem Berg La Garde.

Vieux Port

Der alte Hafen von Marseille entstand bereits in der Antike und die Umgebung um den Hafen ist heute teilweise zur Fußgängerzone umgestaltet worden.

Château d'Ilf

Die Festung liegt kurz vor der Küste von Marseille auf einer Felseninsel und war früher ein Gefängnis.

Palais Longchamp

Das Palais gilt als eines der schönsten Bauwerke Marseilles und ist von Gärten mit zahlreichen Wasserspielen umgeben. In den Seitenflügeln befindet sich das Museum der schönen Künste und auf der anderen Seite das Naturhistorische Museum.

Porte d'Aix

Der Triumphbogen auf der Place Jules-Guesde hat seinen Namen aufgrund seinem Standort an der Straße nach Aix-en-Provence.

Quartier Panier

Das historische Stadtviertel Parnier bildet die Altstadt von Marseille. Hier befinden sich zahlreiche sehenswerte Bauwerke und Plätze, wie das Diamanthaus, der Pavillion Daviel, der Place Lenche und die antike Hauptstraße Grand'Rue.

Cathédrale de la Major oder Cathédrale Sainte-Marie-Majeure

Die neuromanische-byzantinische Kathedrale steht am Westrand von Marseille und steht unter Denkmalschutz.

Sehenswürdigkeiten in Marseille

Leckeres Essen mit Meeresfrüchten  - © HLPhoto/Fotolia.com

Die Metropole am Mittelmeer verfügt über ein sehr gutes öffentliches Verkehrsnetz. Mit der Metro oder einem der zahlreichen Linienbusse können Sie die die Hafenstadt ideal während Ihrer Städtereise erkunden. Es gibt eine Vielzahl an attraktiven Sehenswürdigkeiten sowie unzählige Museen, 2013 war Marseille "Kulturhauptstadt".

Einst erbaut im 11. Jahrhundert, legte Louis-Napoléon Bonaparte im 19. Jahrhundert den Grundstein der Cathédrale de la Major zum Neubau. Die Kathedrale wurde im romanisch-byzantinischen Stil gebaut und ist mit ca. 146 Metern Länge und einer 70 Meter hohen Hauptkuppel, dessen Durchmesser 18 Meter beträgt, die größte Kirche in Marseille. Sehenswert sind die Statuen an der Fassade sowie der mehrfarbig-verbaute Marmor im Inneren.

Etwas außerhalb des Zentrums, auf einem Hügel, steht die Basilika Notre Dame de la Garde, welche ursprünglich als Wachposten für die Stadt diente. Von dort hat man einen einzigartigen Blick über die gesamte Stadt und die Umgebung. Das Wahrzeichen gilt als eines der schönsten Bauwerke Marseilles und dessen Silhouette prägt das Bild der Stadt seit jeher.

Das prachtvolle Gebäude des Palais Longchamp aus dem 19. Jahrhundert diente einst der Wasserversorgung von Marseille. Unterirdische Gänge und Gräben lieferten Trinkwasser bis ins Stadtzentrum. Heute beherbergt die Anlage Museen, einen botanischen Garten sowie einen Zoo. Das Kunstmuseum ist eines der bedeutendsten Provinzmuseen in Frankreich, das Werke vieler bekannter Künstler besitzt.

Weitere Reiseziele