Elbphilharmonie – Tickets

Elbphilharmonie – Hotel + Tickets

Elbphilharmonie – Hotel + Konzert-Ticket sichern!

Elbphilharmonie (Dez2016)  - © Thies Rätzke

Sichern Sie sich jetzt Ihr Top-Event!

Übernachten Sie im Reichshof Hamburg, CURIO Collection by Hilton **** inklusive Konzertkarte für eines der vier Konzerte im Großen Saal:

Folgende Leistungen sind inklusive:

  • 3 Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet
  • Konzert-Eintrittskarte für die gebuchte Veranstaltung
  • Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn in der 1. Klasse
Fotolia_131815148

YOA Orchestra of the Americas

am 5. August 2018

Gabriela Montero gehört zu den wenigen klassischen Pianistinnen, die in ihren Konzerten auch improvisieren – sogar auf Zuruf aus dem Publikum. Sie stammt aus Venezuela und wurde von ihrer berühmten Kollegin Martha Argerich intensiv gefördert. Bereits als Achtjährige gab sie mit dem Venezolanischen Jugendsinfonieorchester Simón Bolívar ihr Konzertdebüt, später studierte sie in den USA. Im Großen Saal der Elbphilharmonie übernimmt sie nun den Solopart in ihrem eigenen Klavierkonzert.

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im Reichshof Hamburg, CURIO Collection by Hilton****S
  • Aufenthalt 3.8.-6.8.2018
  • Eintritt YOA Orchestra of the Americas
  • Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn in der 1. Klasse

Zum Angebot ab 499 €

Elbphilharmonie - © luftbildhamburg/Fotolia.com

Bergen Philharmonic Orchestra

am 22. August 2018

»Ein Pianist ganz ohne Halligalli«, schrieb die Süddeutsche Zeitung über ihn, und in der Tat ist Leif Ove Andsnes unter den großen Klavierkünstlern einer der unauffälligsten. Klar ist auch: Der Norweger hat ein Faible für ausgefallenes Repertoire. Zuletzt spielte er Sibelius, nun widmet er sich Benjamin Britten.

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im Reichshof Hamburg, CURIO Collection by Hilton****S
  • Aufenthalt 21.8.-24.8.2018
  • Eintritt Konzert
  • Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn in der 1. Klasse

Zum Angebot ab 509 €

Elbphilharmonie - ©powell83 - stock.adobe.com

Stefano Bollani

am 29. August 2018

Stefano Bollani, 1972 in Mailand geboren und in Florenz aufgewachsen, ist aktuell einer der erfindungsreichsten und wandelbarsten Pianisten. Die Liste seiner Kooperationen reicht von Jazz-Größen wie Chick Corea und seinem langjährigen Förderer, den Trompeter Enrico Rava, über Weltmusiker wie Richard Galliano bis zu Avantgardisten wie Michel Portal. Bollani spielt modernen Jazz genauso erstklassig wie George Gershwin und Maurice Ravel, interpretiert aber auch Neutöner wie Igor Strawinsky und zuletzt Frank Zappa. Mit letzterem verbindet ihn sicherlich die Kombination aus Musikalität und anarchischem Humor.

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im Reichshof Hamburg, CURIO Collection by Hilton ****S
  • Aufenthalt 27.8.-30.8.2018
  • Eintritt Konzert
  • Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn in der 1. Klasse

Zum Angebot ab 499 €

Herbststimmung in Hamburg - © powell83/Fotolia.com

Gustav Mahler Jugendorchester

am 30. August 2018

Der französische Cellist Gautier Capuçon verfügt über einen vollen Ton und ein üppiges Vibrato, kann sich aber auch zurücknehmen, wenn es die Musik verlangt: Dann lässt er sein Instrument sanft säuseln oder verhalten singen. Wie gemacht sind für ihn die Melodien und effektvoll-virtuosen Passagen von Antonín Dvořáks beliebtem Konzert für Violoncello und Orchester.

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im Reichshof Hamburg, CURIO Collection by Hilton ****S
  • Aufenthalt 30.8.-2.9.2018
  • Eintritt Konzert
  • Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn in der 1. Klasse

Zum Angebot ab 499 €

Die Elphi

Das Wahrzeichen Hamburgs

1 / 5

Über 9 Jahre Bauzeit

am 1. August 2007 starteten die Bauarbeiten an der Elbphilharmonie. Am 11. Januar 2017 wurde sie feierlich eröffnet. Die erste Projektskizze stammt allerdings schon aus dem Jahr 2001.

866 Millionen Euro Baukosten

Ursprünglich wurde mit etwa 120 Millionen Euro gerechnet, doch die Kosten stiegen stetig. Obwohl so mancher die Hofnung bereits aufgegeben hatte, wurde das Projekt letztendlich doch fertiggestellt - und kostete 866 Millionen Euro.

Über 1.000 einzigartige Glasstücke

Die gläserne Fassade der Elbphilharmonie ist ein echter Blickfänger, der seine Umgebung reflektiert. Die Ausbuchtungen sollen an riesige Stimmgabeln erinnern.

18.000 Tonnen Stahl

Etwa 18.000 Tonnen Stahl wurden in der Elbphilharmonie verbaut. Zum Vergleich: Beim Bau des Eiffelturms in Paris wurden nur etwa 7.300 Tonnen Stahl benötigt.

2.100 Plätze im Großen Saal

Im Kern der Elbphilharmonie haben 2.100 Zuschauer Platz, um Konzerten zu lauschen. Die besondere Architektur des Raums bringt den Besuchern ein einzigartiges Klangerlebnis. Die Konzerte sind regelmäßig ausgebucht.

Erleben Sie die Elbphilharmonie

Seitdem im Januar 2017 die Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet wurde, ist sie zum Wahrzeichen der Hansestadt geworden. Fast zehn Jahre Bauzeit und über 800 Millionen Euro hat es gebraucht, um dieses einzigartige Gebäude an der Elbe fertigzustellen. Doch nun zieht die "Elphi" viele Besucher aus aller Welt an, die entweder das Gebäude besichtigen oder ein Konzert besuchen wollen.

Ein Besuch der Elbphilharmonie gehört zu jedem Hamburgaufenthalt dazu. Bei uns finden Sie die passenden Angebote.

Dank Ameropa.de schon ab 85 €* Hamburg erleben! Wir bieten Ihnen:

  • Große Auswahl an Hotels in Hamburg
  • Immer den günstigsten Bahnpreis: ab 17,90 €* pro Person & Strecke nach Hamburg
  • Auf Wunsch vielseitige Aktivitäten zubuchbar
  • Reiseunterlagen sofort ausdrucken

* Stand der Preise: März 2018. Zwischenverkauf vorbehalten.