Faszination Baikalsee

Faszination Baikalsee

7-tägige geführte Privatreise ab/bis Irkutsk

pro Person ab 2.129 €

Einzigartige Highlights Ihrer Reise

Der Baikalsee ist der älteste und der tiefste Süßwassersee der Erde, eine echte Perle im weiten Sibirien. Auf dieser Reise erleben Sie nicht nur die, an der Transsibirischen Eisenbahn liegende, Stadt Irkutsk mit ihren schmucken Häusern und schönen Kirchen, sondern lernen die Natur rund um den Baikalsee und die Kultur der Schamanen näher kennen. Eine Fahrt auf der alten Trasse der berühmten Baikalbahn darf dabei natürlich nicht fehlen.

  • Einmaliges Naturerlebnis Baikalsee
  • Fahrt auf der alten Trasse der Baikalbahn
  • Besuch des Freilichtmuseum „Talzy"
  • Wanderung und Fahrt auf den „Tschers-ki-Fels" mit Blick auf das Angara-Tal
  • Erlebnis eines Schamanenrituals
  • Tagesausflug auf die Insel Olchon und zum Kap Choboi

Reisetermine: Anreise täglich vom 1.11.2020- 31.10.2021

 

pro Person ab 2.129 €

Die Baikalbahn

Baikalsee mit Lok

Die Baikalbahn ist eine knapp 90 km lange Bahnstrecke zwischen den Orten Baikal und Sljudjanka. Sie bietet traumhafte Blicke auf den Baikalsee, denn sie verläuft teilweise nur wenige Meter vom Ufer entfernt. Das macht sie zu einer der schöns-ten Bahnstrecken der Welt.

Ihr Reiseverlauf

Genießen Sie die malerische Landschaft am Baikalsee

1. Tag: Individuelle Anreise nach Irkutsk und Transfer zum Hotel. Anschließend erfahren Sie bei einer geführten Stadtrundfahrt mehr über die Geschichte der sibirischen Metropole. Über-nachtung in Irkutsk.

2. Tag: Baikalsee und alte Baikalbahn (F/M). Am frühen Morgen werden Sie im Hotel abge-holt und fahren zunächst nach Listvjanka. Von hier aus bringt Sie eine Fähre nach Port Baikal (im Winter fahren Sie mit einem Auto über den gefrorenen See), um danach in einem modernen Zug auf der alten Trasse der Transsibirischen Eisenbahn einzusteigen und nach Sludyanka zu fahren. Die berühmte Baikalbahn geht entlang des süd-westlichen Ufers des Baikalsees und ist eine der spektakulärsten Bahnstrecken der Welt. Die ganze Strecke ist ca. 86 km lang, teilweise nur wenige Meter vom Ufer entfernt und führt duch 38 Tunnel auf einer Streckenlänge von 7 km. Die ganze Strecke ist ca. 86 km lang und teilweise nur wenige Meter vom Ufer entfernt. Am späten Abend Rückfahrt mit dem Auto und Übernachtung in Listvjanka.

3. Tag: Baikalsee (F). Tagesausflug im Pkw. Vormittags Besuch des Freilichtmuseums „Talzy". Eine Besonderheit hierbei sind die prachtvoll verzierten Holzhäuser. Weiter geht es zum ökologischen Baikal-Museum. Danach folgt ein Besuch eines Lebensmittelmarktes und nach einer kurzen Wanderung fahren Sie mit einem Sessellift auf die Aufsichtsplattform „Tscherski-Fels". Von dort aus offenbart sich Ihnen eine herrliche Aussicht auf das Angara-Tal, den Schamanen-Stein und das Chamar-Daban-Gebirge. Anschließend Rückkehr und Übernachtung in Listvjanka.

4. Tag: Ust-Orda – Insel Olchon (F/M). Vormittags Pkw-Fahrt nach Ust-Orda mit einer deutsch-sprechenden Reiseleitung. Hier besuchen Sie das burjatische Nationalmuseum und erfahren mehr über die Geschichte und die Bräuche der Burjaten. Im Anschluss erleben Sie ein Schamanenritual. Nach Durchführung des Rituals sind Sie, dem Glauben der Schamanisten nach, „sauber". Danach probieren Sie in einer echten burjatischen Jurte den burjatischen Tee, gefolgt von Spezialitäten aus der Region. Eine Fährfahrt (im Winter im Auto über den gefrorenen See) bringt Sie dann auf die Insel Olchon, das Herz des Baikalsees, mit der Stadt Khuzir. Am Abend Spaziergang zu den, am nördlichen Ende von Khuzir gelegenen, Schamanenfelsen. Zwei kalkmarmorne Spitzen erheben sich dort aus dem Wasser und sind ein Heiligtum des Schamanismus. Übernachtung in Khuzir auf der Insel Olchon.

5. Tag: Insel Olchon (F). Heute steht ein Tages-ausflug zum „Kap Choboi" (burjatisch für „Reißzahn”), dem nördlichsten Punkt der Insel, auf dem Programm. Dieser Ort, an dem sich das große und das kleine Meer vereinigen, gilt als eine der heiligsten Stätten des Baikalsees und ermöglicht Ihnen einen herrlichen Ausblick über den See. Am Kap Choboi blicken Sie übrigens auch auf die tiefste Stelle des größten Süßwasser-sees der Welt. Am Abend Rückkehr nach Khuzir und Übernachtung.

6. Tag: Insel Olchon – Irkutsk (F). Heute verlassen Sie die Baikalinsel Olchon mit der Fähre (im Winter fahren Sie mit dem Auto über den ge-frorenen See) und Pkw-Fahrt zurück nach Irkutsk. Übernachtung in Irkutsk.

7. Tag: Individuelle Ab- oder Weiterreise (F). Transfer zum Flughafen oder Bahnhof und individuelle Weiterreise.

Programmänderungen vorbehalten.
F= Frühstück, M= Mittagessen

So wohnen Sie

Baikal Region - © Lernidee

6 Nächte in 3-/4-Sterne-Hotels.

2 Nächte in Irkutsk z.B im Hotel Europa.
2 Nächte in Listvjanka z.B. im Hotel Mayak.
2 Nächte in in Khuzir auf der Insel Olchon z. B. im Hotel Baikal Wood.
 
Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC.

Ihre Inklusiv-Leistungen im Überblick

  • 6 Nächte in Hotels
  • Verpflegung laut Programm
  • Fahrt auf der Trasse der alten Baikalbahn
  • Ausflüge inkl. Eintritte mit privater deutschsprechender Reiseleitung und Auto mit Fahrer lt. Programm
  • Flughafentransfer bei An-/Abreise
  • Reisedokumentation

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Gut zu wissen: Nicht inklusive: Visum für Russland (z. Zt. ca. 84 € p. P.)

pro Person ab 2.129 €

Gerne beraten wir Sie nach Ihren Wünschen. Bitte kontaktieren Sie uns:


Ja, ich möchte auf meine Interessen zugeschnittene Werbe- und Webangebote per Post und/oder E-Mail erhalten. Dafür erlaube ich der Ameropa-Reisen GmbH mein Kauf- und Nutzungsverhalten zu analysieren und ein personenbezogenes Profil zu erstellen. Ich habe jederzeit die Möglichkeit meine Einwilligung gemäß der Datenschutzerklärung zu widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen personenbezogenen Daten durch Ameropa-Reisen GmbH zu Werbezwecken für Reiseangebote, Aktionen und weitere interessante Themen per E-Mail genutzt werden dürfen.
* Pflichtfelder bitte ausfüllen.

Bahn-Erlebnisreisen weltweit