“O´zapft is“ – das Oktoberfest beginnt!

Muenchner Oktoberfest - © Drubig-Photo/stock.adobe.com

In einem Monat ist es wieder soweit und es heißt “O´zapft is“ – das Oktoberfest beginnt. Am 21.9. startet die Wiesn-Saison und das Münchner Oktoberfest öffnet zum 168. Mal seine Zelte. Für jährlich 6 Millionen traditionelle Bayern und feierlustige Touristen wird die 42 Hektar große und in der bayrischen Landeshauptstadt zentral gelegene Theresienwiese, die ebenfalls der Veranstaltungsort für das jährliche Frühlingsfest und das im Winter stattfindende Tollwood-Festival ist, für 16 Tage zum absoluten Hotspot.

 
Geschichte des Oktoberfests
Doch mit der heutzutage weltbekannten Wiesn, die durchschnittlich eine Milliarde Euro Umsatz generiert, hat das damalige Fest vor rund 200 Jahren nicht viel gemeinsam. Seinen Ursprung findet das heute weltweit größte Volksfest im frühen 19. Jahrhundert. Am 17. Oktober des Jahres 1810 wurde das erste Oktoberfest auf der heutigen Theresienwiese, die seit der Geburtstunde der Wiesn der alljährliche Schauplatz des Münchner Volksfests ist, veranstaltet. Anlass war ein Pferderennen zu Ehren der Hochzeit von Kronprinz Ludwig I und seiner Prinzessin Therese Sachsen-Hildburghausen.
 
Willkommen auf der Wiesn!

Heute ist das Oktoberfest ein Anziehungspunkt für gebürtige Münchner und zahlreiche Touristen aus dem In- und Ausland. Ganz nach dem Motto „Tracht ist Pracht“ gehen Mädchen und Frauen, ob gebürtige Münchner oder nicht, traditionell im Dirndl  und Jungs und Männer in Lederhosen zur Wiesn. Dabei handelt es sich übrigens nicht etwa um eine Art der Kostümierung – die Tracht wird nicht nur zur Wiesn getragen, sondern auch im Alltag und zu festlichen Anlässen. Für die typische Wiesnstimmung sorgen die 16 großen und 22 kleinen Festzelte. Egal, ob die Wahl auf das Armbrustschützenzelt, das Partyzelt Hofbräu oder ein weniger turbulentes Zelt auf der „Oide Wiesn“, dem sogenannten „alten Oktoberfest“ fällt, hier findet nicht nur jeder seinen Platz, es ist auch für jeden das Richtige dabei! Für die Bewirtung der täglich rund 600.000 Besucher auf der Wiesn sorgen rund 12.000 Personen, darunter 1.600 Kellner. Insgesamt werden jedes Jahr rund 60.000 Hektoliter Bier und knapp 500.000 "Brathendl" verkauft.

Ein weiteres Highlight auf dem Oktoberfest – die über 100 verschiedenen Fahrgeschäfte. Hier kommen nicht nur Kinder und Adrenalin-Fans auf ihre Kosten. Vom Olympia Looping, der größten transportablen Achterbahn der Welt, über das Kult-Fahrgeschäft „Alle Mädchen ab 18!“ bis hin zum Willenborgs Riesenrad, dem Symbol des Oktoberfests, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Eine Neuheit dieses Jahr: der Kettenflieger Bayern Tower mit dem Sie in 90 Metern Höhe ordentlich ins Rotieren kommen. Technikfans empfehlen wir die VR-Abenteuerbahn „Dr. Archibald – Master of Time“, die die Erkundung des Reichs der Dinosaurier, der futuristischen Städte sowie des sagenumwobenen Atlantis ermöglicht.
 
Anstich, Umzüge & Konzerte – Termine und Traditionen auf der Wiesn

Den Startschuss für das Oktoberfest bilden traditionell die Worte „O´zaptft is! Auf eine friedliche Wiesn!“ des Oberbürgermeisters Münchens am ersten Samstag um 12 Uhr mittags im Schottenhammel, dem ältesten Festzelt der Wiesn. Den festlichen Auftakt stellt der Einzug der Münchner Brauereien auf die Wiesn dar. Neben üppig geschmückten Kutschen und Wagen der Wiesnwirte und ihrer Familien, laufen hier Festwagen, Musikkapellen und Prachtgespanne der Münchner Brauereien auf die Wiesn ein.

Am ersten Sonntag des Oktoberfests findet der Trachten- und Schützenumzug, der durch München bis hin zur Theresienwiese verläuft, statt. Diese Tradition findet im Jahr 1835 seinen Ursprung – damals wurde mit einem Trachtenumzug die Silberhochzeit von König Ludwig und seiner Therese von Bayern gefeiert. Dieser Umzug ist für Groß und Klein ein riesiger Spaß und für jeden Oktoberfestbesucher ein Muss! Am zweiten Wiesn-Sonntag findet auf der Treppe zu Füßen der Bavaria das große Standkonzert der Wiesn-Kapellen statt. Genießen Sie ein gemeinsames Konzert von den Musikanten aus den verschiedenen Festzelten. Am letzten Sonntag, dem 6.10. findet das Böllerschießen vor der Bavaria statt. Hier lassen es die Böllerschützen anlässlich des Oktoberfest-Landesschießen krachen.

Alle Wiesn-Termine 2019 auf einen Blick finden Sie hier.
 
 
Auf den Geschmack gekommen? Weitere Informationen und unser Oktoberfest-Special finden Sie hier!
 
Viel Spaß auf der diesjährigen Wiesn wünscht Ihnen,
Ihr Ameropa-Team

Reiselust -
der Ameropa Blog

Lassen Sie sich inspirieren und erhalten Sie weitere wertvolle Insider-Tipps!
Mehr Insider-Tipps