Nordost-Passage - In 18 Tagen um die Welt

Nordost-Passage – In 18 Tagen um die Welt

18-tägige geführte Weltreise in Linienzügen

Einzigartige Highlights Ihrer Reise

Erleben Sie den Grand Canyon auf einer Reise durch die USA - © fotogestoeber/Fotolia.com

Sie begeben sich auf eine außergewöhnliche Welt-Umrundung auf der Nordhalbkugel. Immer Richtung Osten, den pazifischen und atlantischen Ozean überquerend, alte und neue Welt verbindend, zu Natur- und Kulturwundern, durch spannende Geschichte und Gegenwart, zu indigenen Völkern und multikulturellen Metropolen. Begleitet und betreut von einem Reiseleiter von Beginn bis Ende der Reise. Ein Team von erfahrenen, örtlichen Reiseführern lässt Sie tief in die bereiste Region schauen.

  • Faszination Weltreise - unterwegs in einigen der spannendsten Zügen der Welt: Fahrten mit der Transsibirischen Eisenbahn, der Alaska Railroad und dem Canadian
  • Reise durch alle Zeitzonen - Sie gewinnen beim Überqueren der Datumsgrenze einen ganzen Reisetag hinzu
  • "Rund um die Welt" in einer kleinen, deutschsprechenden Reisegruppe
  • Höhepunkte: Baikalsee, Kamtschatka, Kenai Fjords Nationalpark, Denali Nationalpark, Rocky Mountains, Niagara Falls
  • Deutschsprechender Reiseleiter während der gesamten Reise
  • Alle Flüge im Reisepreis inkludiert

ab 9.990 € p. P.

Reisetermine: 7.7., 14.7., 21.7., 28.7., 4.8., 11.8., 18.8., 25.8.

Ihr Reiseverlauf

Transsibirische Eisenbahn - © Semonoff/Fotolia.com

1. Tag: Linienflug von Deutschland nach Nowosibirsk gegen Mittag.

2. Tag: Nowosibirsk (F/A). Am frühen Morgen Ankunft in Nowosibirsk. Mittags Stadtbesichtigung u.a. mit Besuch des Transsib-Museums, der Alexander Newski-Kathedrale und der Nikolas-Kapelle. Während des Abendessens traditioneller Begrüßungswodka. Um Mitternacht Beginn der Fahrt auf der legendären Transsib-Strecke. Übernachtung an Bord des Zuges.

3. Tag: Durch die Taiga Sibiriens. Fahrt durch einen der schönsten Abschnitte der sibirischen Taiga, von den Ebenen des Tieflands zu den Ausläufern des mittelsibirischen Berglandes. Überquerung des Jenessei–Flusses bei Krasnojarsk. Die Stationsaufenthalte werden gerne zum Einkaufen und Fotografieren genutzt. Ein Speisewagen in der Mitte des Zuges steht den Fahrgästen für die Mahlzeiten und auch zwischendurch zur Verfügung. Ihr Reiseleiter hilft Ihnen bei derSpeiseauswahl und gibt Ihnen während der Fahrt gerne auch wertvolle Erklärungen und Informationen über Sibirien. Übernachtung an Bord des Zuges.

4. Tag: Ostsibirien – Irkutsk – Ust Orda – Baikalsee (M). Fahrt über Irkutsk in die sibirische Taiga in die Ortschaft Ust Orda, einem der Zentren der Burjaten. Diese,mit den Mongolen verwandte Volksgruppe, ist stark geprägt vom Schamanismus, worüber ein Besuch im örtlichen Museum informiert. Danach Besuch einer schamanischen Zeremonie in einer Jurte. Zu Mittag lernen Sie die burjatische Küche kennen und erleben Darbietungen burjatischer Folklore. Gegen Abend erreichen Sie den Angara-Ursprung mit dem Schamanenstein und erblicken erstmals den Baikalsee, die „Perle Sibiriens“. Übernachtung im Dorf Listwjanka nahe dem Seeufer.

5. Tag: Listwjanka – Talzy – Irkutsk (F/M). Besuch des Seekundemuseums. Kurzer Spaziergang durch Listwjanka mit Besuch der Nikolai-Kirche. Am lebhaften Fischmarkt lernen Sie den mit dem Lachs verwandten Omul kennen, ihn gibt es nur im Baikal. Dass er auch schmeckt erleben Sie beim Mittagessen. Besuch im Freilichtmuseum „Taltzy“. Hier befinden sich nicht nur eine alte Festungsmauer und der aus Holz und ohne Nägel errichtete Spasski-Turm (17. Jh.), sondern auch traditionellen Dorfhäuser der Sibirjaken, die Jurten der Burjaten und die Zelte der Urbevölkerung der Evenken. In Irkutsk angelangt besichtigen Sie die Erlöser-Kirche und die Gotteserscheinungs-Kathedrale, das Zarendenkmal an der Angara-Flusspromenade sowie das historische Zentrum. Abends ist ausreichend Zeit zur Erforschung des Altstadtviertels „Quartal 130“ mit seinen renovierten, typischen Holzhäusern. In der beliebten Fußgängerzone befinden sich nette Lokale und Geschäfte. Der Reiseleiter lädt Sie noch zu einem kleinen Abschiedstrunk ein, bevor Sie der Bus zum Flughafen bringt.

6. Tag: Russisch-Fernost – Wladiwostok (F). Nachtflug über Ostsibirien und das Amurgebiet Richtung Ferner Osten. Am Morgen Ankunft in Wladiwostok. Am Nachmittag Stadtspaziergang durch die Fußgängerzone und Besichtigung der Zitadelle, des Zar Nikolai-Triumphtors und des 1891 errichteten Bahnhofes, in dem die Transsibirische Eisenbahn aus Moskau nach 9.288 Kilometern einfährt. Die imposante Schrägseilbrücke führt uns auf die Russkij-Insel, heute Erholungsgebiet, Universitätscampus und Konferenzzentrum.

7. Tag: Kamtschatka (F/A). Am Morgen Weiterflug über die Insel Sachalin und das Ochotskische Meer nach Petropavlovsk, der Hauptstadt der Halbinsel Kamtschatka. Stadttour mit Besuch im Regionsmuseum. Anschließend zirka 1-stündige Fahrt nach Paratunka und Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Paratunka – Mutnovsky (F/Lunchbox). Tagesausflug zum südlich gelegenen Vulkankegel Mutnovsky. Mit dem Allradbus geht es über holprige Straßen bergauf, nahe dem Vulkan Viljutschinky machen Sie eine erste Pause. An den Abhängen des Mutnovskys teilt sich die Gruppe, Sie wählen Ihre Wanderung: Gruppe 1 fährt, begleitet von einem Nationalpark-Ranger, zu den heißen Datschnye-Quellen nahe dem Geothermalkraftwerk am Südausläufer des Mutnovskys. Kurze, leichte Wanderung (keine besonderen Anforderungen oder Vorbereitung notwendig) und Möglichkeit zum Baden in den natürlichen Thermalwasserbecken. Anschließend Weiterfahrt zum Spokoiny-Wasserfall. Gruppe 2 fährt zum Fuß des Mutnovskys, wo die Wanderung auf den, auch im Sommer, teilweise von Schnee bedeckten Vulkan beginnt. Ein erfahrener Bergführer begleitet Sie beim Aufstieg (ca. 3-4 Stunden/max. 600 Höhenmeter Grundkondition und Ausdauer sowie Trittsicherheit erforderlich) über Schnee- und Lavafelder, vorbei an Gletscherresten, Eishöhlen und bizarren Felsformationen bis in den Mutnovsky-Krater. Gegen Abend Rückkehr ins Hotel in Paratunka.

9. Tag: Paratunka – Alaska/Anchorage (2x F). Mittags Fahrt nach Petropavlovsk und Besuch des Vulkanmuseums. Zeit für Marktbesuch und Souvenirkauf im Stadtzentrum. Fakultativer Hubschrauberausflug zum im Süden der Halbinsel liegenden Kurilen-See (zubuchbare Leistungen). Wieder vereint erleben Sie eine Vorführung traditioneller Tänze und Lieder der nordsibirischen Minderheiten auf Kamtschatka. Danach Lachskaviar-Verkostung. Abends verlassen Sie den eurasischen Kontinent, Sie folgen der Nordost-Passage, fliegen weiter nach Osten Richtung „Neue Welt“. Dabei überfliegen Sie nicht nur das Bering-Meer und die Aleuten, sondern auch die Datumsgrenze, und beginnen den Montag nochmals. Am Morgen Ankunft in Anchorage und Fahrt zum Hotel. Nachmittags Besuch des „Alaska Native Heritage Center". Danach Stadtspaziergang zum Resolution Park.

10. Tag: Anchorage – Kenai-Halbinsel (M). Vormittags ca. 4-stündige Fahrt mit dem Panoramazug der berühmten Alaska Railroad auf die Kenai-Halbinsel. Im Hafenstädtchen Seward beginnt ein halbtägiger, spektakulärer Schiffsausflug in den Kenai Fjords Nationalpark, durch die Ressurection Bay und zum Kap Aialik. Sie kreuzen zwischen kalbenden Eisbergen des Holgate-Gletschers und dem Vogelparadies der Chiswell Inseln. Mittagessen an Bord. Nach Ihrer Rückkehr können Sie entweder Seward erforschen oder einen Ausflug zum nahen Harding Icefield unternehmen, verbunden mit einer kurzen, leichten Wanderung zur Zunge des Exit-Gletschers. Mit dem Bus geht es abends zurück nach Anchorage.

11. Tag: Denali-Nationalpark (F). Fahrt nordwärts nach Eklutna. Besuch des russisch-orthodoxen Indianerfriedhofs. Danach Stopp im Goldgräberort Talkeetna. Mittags erreichen wir den Eingang des Denali-Nationalparks, dem größten, geschützten Ökosystem der Welt. Besuch des Visitor Centers, danach mehrstündige Bustour durch das riesige, eindrucksvolle Nationalparkgelände. Abends beziehen Sie Ihre Zimmer im Grizzly Bear Resort direkt am Nenana River.

12. Tag: Fairbanks – Vancouver (F). Fahrt durch unberührte Taigalandschaft über Nenana und Fairbanks ins Tanana-Valley. Unter fachkundiger Anleitung können Sie hier Ihr persönliches Alaska-Gold auswaschen und mitnehmen. Nachmittags Ankunft in Fairbanks und Zeit für einen Spaziergang durch Downtown. Gegen Abend Weiterflug nach Vancouver und Übernachtung im Hotel.

13. Tag: Vancouver (F). Stadtbesichtigung und danach Zeit zur freien Verfügung. Fakultative Möglichkeit zum unvergesslichen Rundflug mit dem Wasserflugzeug über Vancouver (zubuchbare Leistungen). Abends Bustransfer zur Pacific Central Station, wo Ihre Fahrt mit mit dem „Canadian“ beginnt. Übernachtung im Zug.

14. Tag: Rocky Mountains – Edmonton. Fahrt durch die Rocky Mountains. Während des ca. 1,5 stündigen Halts am Jasper Bahnhof bietet sich die Möglichkeit, den Ort zu erkunden. Spätabends Ankunft in Edmonton.

15. Tag: Edmonton – Ostkanada/Niagara Fälle (F). Flug nach Toronto. Von dort aus Weiterfahrt mit dem Bus zu den Niagara Fällen an der Grenze zu den USA. Von der Uferpromenade, an der auch das Hotel liegt, kann man die in den USA liegenden American Falls und die noch mächtigeren, kanadischen Horseshoe Falls bewundern. Am Abend Spaziergang zu den besten Aussichtspunkten am Parkway. Hier erleben Sie die bis Mitternacht bunt beleuchteten Wasserfälle und das sonntägliche Feuerwerk.

16. Tag: Niagara Fälle –Toronto (F). Vormittag zur freien Verfügung. Erforschen Sie das Stadtzentrum und besuchen Sie den nahen Skylon-Tower oder unternehmen eine halbstündige Bootsfahrt direkt zu den Wasserfluten. Auch ein kurzer Hubschrauberflug kann gebucht werden (zubuchbare Leistungen). Am frühen Nachmittag Busfahrt nach Toronto. Das Hotel befindet sich unmittelbar in Downtown, es empfiehlt sich ein Spaziergang in der Yonge Street, wo zahlreiche Lokale und Geschäfte zum Besuch einladen.

17. Tag: Toronto – Brüssel (F/M). Stadtrundfahrt durch Toronto. Danach 2-stündige Schifffahrt mit Abschiedsessen. Transfer zum Flughafen und Nachtflug nach Brüssel.

18. Tag: Brüssel – Deutschland. Gegen Mittag Ankunft am gewählten Flughafen in Deutschland.

Programmänderungen vorbehalten.
F=Frühstück, M=Mittag-, A=Abendessen

Gut zu wissen:
Wenn die Reisegruppe eine Teilnehmerzahl von mind. 20 Personen erreicht, sinkt der Reisepreis. Der Abschlag beträgt 470 € p. P. und erfolgt kurz vor Antritt der Reise.

So wohnen Sie

Im Hotel: 14 Nächte in Komfort-Hotels (3-Sterne Superior und 4-Sterne), davon 3 mit komfortablem Early Check-in. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC.

Im Zug: 2 Nächte in Zügen der Transsibirischen Eisenbahn (2. Klasse) in 4-Bett Abteilen (2-Bett Abteile gegen Aufpreis buchbar). Das Abteil teilen Sie sich ggf. mit Einheimischen. Auch Damen und Herren werden, wenn keine andere Einteilung möglich ist, zusammen im Abteil untergebracht. Stauraum für Gepäck über der Tür und unter dem Bett. Das Abteil lässt sich von innen verriegeln. Toiletten und Waschgelegenheiten an jedem Wagenende. 1 Nacht im Canadian in der Economy Class (Upgrade in die Sleeper Plus Class zubuchbar). Die Wagons der Economy Class bieten bequeme, breite Sleeper-Sitze (mit Klapptisch) und Zugang zum Skyline-Wagen mit Panorama-Glaskuppel im Obergeschoss sowie Speiseraum- und Lounge-Bereich im Untergeschoss. Nur wenige Meter entfernt befindet sich die Dusche, die allen Reisenden eines Wagens zur Verfügung steht. Für die Nachtfahrten präpariert der Schlafwagenbetreuer Ihre übereinander liegenden Betten (Liegefläche: 79 x 180 cm) im offenen Abteil.

ZD: 4-Bett-Abteil Transsib/2-Bett-Sleeper Class Abteile/DZ.
ZE: 4-Bett-Abteil Transsib/2-Bett-Sleeper Class Abteil/EZ. 

Transsibirische Eisenbahn
Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn – erfüllen Sie sich einen Lebenstraum! Auf der Strecke von Novosibirsk nach Irkutsk reisen Sie authentisch in Linienzügen auf der legendären Transsib. 2 Schaffner pro Waggon stehen Ihnen jederzeit zur Seite. Zusätzlich führt der Zug einen Speisewagen mit, der von morgens bis abends geöffnet ist.

Alaska Railroad
Seit 1923 verbindet diese 750 km lange hochmoderne Bahnlinie den Seehafen Seward mit Fairbanks, Whittier und Anchorage. Dabei durchquert sie Southcentral Alaska und den Denali National Park. Die Bahnlinie ist bestens bekannt für ihre glasverkuppelten Domecars und ihren exzellenten Service. Die Vielfalt der beeindruckenden Landschaften, die während der Fahrt an einem vorüberziehen, ist überwältigend. Die Züge werden von erfahrenen Führern begleitet, die die Reise gut fundiert kommentieren. Dabei lernen Sie etwas über die Kultur der Urbevölkerung und hören spannende Anekdoten über die Geschichte Alaskas. Während Ihrer Tagesfahrt reisen Sie in der Adventure Class. In der Gold Star Klasse ermöglichen Glaskuppeldecken einen Panoramablick, während Alaska sich entlang der Schienen entfaltet. Eine Außen-Aussichtsplattform auf der obersten Ebene – die Einzige ihrer Art weltweit – bietet frische Luft und einen hervorragenden Aussichtspunkt für Fotos. Auf der unteren Ebene der GoldStar-Triebwagen steht Ihnen ein Restaurantbereich mit vollem Serviceangebot gegen Gebühr zur Verfügung. In der Gold Star Klasse ist das reichhaltige Frühstück bereits inkludiert.

Der Canadian
Der chromblitzende Canadian lässt die Herzen aller Eisenbahnfans höher schlagen. Es ist zwar nicht die schnellste Reiseart, um durch Kanada zu reisen, aber mit Sicherheit die schönste. Die Mahlzeiten werden im Speisewagen serviert (Sleeper Plus Klasse; gegen Aufpreis buchbar) und jeder Zug verfügt über 2 Aussichtswagen mit gläsernen Kuppeln, sogenannte „Domecars“.

Ihre Inklusiv-Leistungen im Überblick

  • Linienflüge Frankfurt/Main – Moskau, Moskau – Novosibirsk, Irkutsk – Wladiwostok – Petropavlovsk, Petropavlovsk – Anchorage, Fairbanks – Vancouver, Edmonton – Toronto, Toronto – Brüssel, Brüssel – Frankfurt/Main (Economy Class) inklusive Steuern und Gebühren
  • Fahrt und 2 Nächte in der gebuchten K-tegorie in einem Linienzug der Transsibirischen Eisenbahn
  • Fahrt und 1 Nacht in der gebuchten Kategorie im Canadian
  • Tageszugfahrt im Alaska Railroad
  • alle weiteren Bahn-, Bus- und Schifffahrten sowie Transfers lt.Programm
  • 14 Nächte in Hotels
  • Verpflegung lt. Programm
  • Stadtbesichtigungen und Ausflüge inkl. Eintritt lt. Programm
  • Einreisegebühr Kanada
  • deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Deutschland und zusätzlich örtliche deutschsprachige Reiseleiter
  • Reisedokumentation

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Maximalteilnehmerzahl: 22 Personen
späteste Absage bis 28 Tage vor Reise

Zubuchbare Leistungen

4-Bettabteil zur Zweiernutzung in den Zügen der Transsibirischen Eisenbahn: 140 € p.P.
GoldStar Kategorie im Alaska Railroad: 250 € p.P.
Sleeper Plus Kategorie im Canadian: 420 € p.P.
Upgrade für alle Zugfahrten innerhalb des Programms (Zweiernutzung in der Transsib, GoldStar Kat., Sleeper Plus Kategorie): 750 € p.P.
Helikopter-Rundflug am Kurilensee in Kamtschatka, Dauer ca. 6 Stunden, inklusive Mittagessen (9. Reisetag): 640 € p.P.
Rundflug mit dem Wasserflugzeug in Vancouver, Dauer ca. 20 Min. (13. Reisetag): 95 € p.P.
Heilikopter-Rundflug über die Niagara-Fälle, Dauer ca. 10 Minuten (16. Reisetag): 90 € p.P.

Die Ausflüge sind zahlbar vor Ort (bei Buchung anmelden). Durchführung wetterabhängig.

Gerne beraten wir Sie nach Ihren Wünschen. Bitte kontaktieren Sie uns:


Mir ist bewusst, dass meine personenbezogenen Daten von Ameropa-Reisen GmbH für die Vertragsdurchführung, zur Kundeninformation und kundengerechten Gestaltung der Reiseangebote gespeichert, verarbeitet und innerhalb des DB-Konzerns übertragen und zu den genannten Zwecken genutzt werden. Ihre eingegebenen Daten werden aus Sicherheitsgründen verschlüsselt übertragen. Die Daten sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz gegen missbräuchliche Verwendung geschützt. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen personenbezogenen Daten durch Ameropa-Reisen GmbH zu Werbezwecken für Reiseangebote, Aktionen und weitere interessante Themen per E-Mail genutzt werden dürfen. Auch für die Abwicklung der Bestellung bei Ameropa-Reisen GmbH können diese Daten automatisiert erhoben, verarbeitet und genutzt werden
* Pflichtfelder bitte ausfüllen.

Ihr Kontakt bei Buchungsfragen

Sprechblasen

06172 109-680

Es gelten die Verbindungspreise Ihres Telefonanbieters.

Mo. - Fr. 8.30 - 20.00 Uhr
        Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

Sie können Ihre Fragen direkt per E-Mail an uns richten oder unser Kontaktformular nutzen.