Skandinavien: Mit Bahn & Schiff durch das Reich der Mitternachtssonne

Skandinavien

14-tägige geführte Reise mit Linienzügen und Hurtigrute

Einzigartige Highlights Ihrer Reise

Erleben Sie die Metropolen Skandinaviens auf einzigartigen Bahn- und Schiffsreisen - © Best of Scandinavia

Entdecken Sie Traumziele im hohen Norden Europas auf einer einzigartigen kombinierten Zug- und Schiˆsreise! Die schwedischen Wälder, die einsamen Fjälle Lapplands, die felsigen Gipfel und  Schären an Norwegens Fjord-Küste und die hellen skandinavischen Sommerabende lassen den Alltag schnell in weite Ferne rücken. Von Stockholm reisen Sie in Linienzügen die schwedische  Ostküste entlang bis nach Lappland. Mit einem Hurtigruten-Postschiˆ passieren Sie die märchenhaft schöne Inselwelt der Lofoten. Die norwegischen Fjorde und die Hansestadt Bergen bilden den Abschluss dieser umfassenden Skandinavien-Reise.

  • Die schönsten Bahnstrecken Skandinaviens in einer Reise: Die Botnia-Bahn an der schwedischen Ostküste, die Erzbahn in Lappland, die Nordlandbahn bis Trondheim, die Bergenbahn und die Flåmsbahn in Fjord-Norwegen
  • Der spektakulärste Abschnitt der Hurtigruten-Linie: Per Postschiˆ zu den Inseln der Vesterålen und Lofoten
  • Die skandinavische Natur in ihrer ganzen Vielfalt: ausgedehnte Wälder, Schärenküsten, einsame Fjäll-Tundra, Gebirge und Fjorde
  • Unter Tage im hohen Norden: Besichtigung der weltgrößten Erzmine in Kiruna
  • Unberührte Wildmark und Mitternachtssonne: Samischer Abend mit Spezialitätenessen
  • Kleines Privat-Konzert im Edvard-Grieg-Haus in Trondheim
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Flüge ab/•bis Deutschland

p. P. ab 4.530 €

Reisetermine: 13.6., 18.7.2020

Mindestteilnehmerzahl: 15˜ Personen
späteste Absage bis 28 Tage vor Reise

Ihr Reiseverlauf

mithurtigrutennachbergenhurtigrutenx.jpg

1‹. Tag: Mittags Flug nach Stockholm (A). Vor dem Begrüßungsabendessen lädt Ihre Reiseleitung Sie zu einem Kennenlern-Spaziergang im Stadtzentrum ein. An den langen Sommerabenden
fasziniert Stockholm mit seinem klaren nordischen Licht, und die belebten Parks und Plätze geben der schwedischen Hauptstadt ein nahezu südländisches Flair.

‘2. Stockholm (F•/A). Stockholm gilt als eine der schönsten Hauptstädte Europas. Bei einer geführten Besichtigung erkunden Sie die schmalen Gassen der Altstadtinsel Gamla Stan, sehen das Königliche Schloss, das Stadthaus und besuchen das Vasa-Museum. Es stellt nur ein Exponat aus, das dafür umso beeindruckender ist: das prächtige Kriegsschiˆff von Gustav II Adolf, das ž1629 auf seine erste und zugleich letzte Fahrt ging. Es sank nach nur wenigen hundert Metern und lag 333 Jahre lang auf dem Grund der Ostsee, bis es geborgen und konserviert wurde. Am Nachmittag Zeit für eigene Erkundungen. Zu den neueren Attraktionen zählt das ABBA-Museum, das nicht nur Fans der schwedischen Kultband begeistert. Die faszinierende Welt der Schären können Sie bei einer Dinner Cruise an Bord eines historischen Schiˆes erleben.

’3. Tag: Per Zug in den hohen Norden (F). Besuchen Sie am Vormittag das Städtchen Mariefred und Schloss Gripsholm, das durch Kurt Tucholskys gleichnamigen Roman berühmt geworden ist (zubuchbarer Aus›flug). Nachmittags besteigen Sie den Nachtzug nach Kiruna. Sie reisen durch waldreiche Landschaft über Uppsala bis zur Küste des Bottnischen Meerbusens. Nördlich von Sundsvall beginnt die Linie der Botnia-Bahn. Sie wurde erst 2010 eröffˆnet und führt bis Umeå.

”4. Tag: Der Zauber Lapplands (F). Am frühen Morgen passiert Ihr Zug den Bahnhof von Boden und verkehrt von nun an auf der Strecke der Erzbahn. Von Fichten- und Birkenwäldern wechselt das Landschaftsbild hin zur menschenleeren Tundra Lapplands, und mit etwas Glück erblicken Sie aus dem Zugfenster sogar Herden von Rentieren. Es geht weiter nordwärts und Sie überqueren den Polarkreis, wo die Sonne den ganzen Sommer lang nicht untergeht! Noch am Vormittag erreichen Sie schließlich Kiruna, wo Sie eine geführte Besichtigung erwartet. Durch den Abbau des Eisenerzes wird das Zentrum nach und nach um rund 3 Kilometer verschoben, wobei die historischen Gebäude erhalten bleiben.

•5. Tag: Kiruna (F•/A). Im hohen Norden Schwedens lagern die weltweit reichsten Eisenerzvorkommen: Gestein mit bis zu 70 % Eisengehalt wird in Kiruna gefördert und machte die Stadt zum Sitz der größten Erzmine der Welt. Bei einer Besichtigung des Bergwerks fahren Sie ist 540 m unter die Erde und erfahren viel Wissenswertes über die Herkunft des Schwedenstahls. Am Abend sind Sie zu Gast auf einer Rentierfarm, wo Sie Einblicke in samische Traditionen gewinnen. Zum Abendessen genießen Sie Spezialitäten der Region – serviert in einer samischen Kota.

—6. Tag: Kiruna – Harstadt (F). Heute fahren Sie auf dem schönsten Abschnitt der Erzbahn bis ins norwegische Narvik. Entlang des Sees Torneträsk geht es auf einsame Fjäll-Ebenen hoch über dem Ofotšord bis hinunter nach Narvik, wo das schwedische Eisenerz verschiˆt wird. An herrlichen Fjordküsten entlang reisen Sie per Bus weiter auf die Insel Hinnøya, wo Sie heute übernachten.

7™. Tag: An Bord der Hurtigruten (F). Die berühmte Hurtigruten-Linie an der norwegischen Fjordküste gilt als eine der schönsten Seereisen der Welt. Sie gehen an Bord eines der Schiˆffe und erleben den sicher spektakulärsten Abschnitt: die Fahrt durch die Archipele der Vesterålen und Lofoten. Der Kapitän muss seine ganze Manövrierkunst aufbringen, um das Schiffˆ durch die ›flache Risøyrenna zu lotsen. Malerisch ist die Passage durch den engen Raftsund, den steil aufragende Berge flankieren. Bei gutem Wetter macht der Kapitän zusätzlich einen Abstecher in den wahrhaft märchenhaften Trollšord. Mit etwas Glück lassen sich vielleicht sogar Wale oder Tümmler entdecken. Am Abend legt das Schiff vor Ihrem Hotel am Kai von Svolvær an.

š8. Tag: Im Inselreich der Lofoten (F). Bei einem Tagesaus›ug per Bus besuchen Sie einige der rund 80 Inseln der Lofoten. Die zahllosen Felsgipfel, umgeben von Sunden und Fjorden, bilden eine magisch schöne Gebirgslandschaft im Meer. Ihr lokaler Reiseleiter Christian ist auch Aquarellmaler und kennt die schönsten Buchten und Ausblicke, unter anderem auf die bis zu ž1.000 m aus dem Meer aufragende Lofoten-Wand. Sie machen Halt in einigen Fischerdörfern und genießen die Stille dieser Welt aus Fels und Meer, nur hier und da unterbrochen vom Geschrei der Möwen.

›9. Tag: Nordlandbahn (F). Am Morgen bringt Sie die Fähre über den Vestšord zurück auf das Festland. Die Inselgruppe der Lofoten verabschiedet sich mit einem herrlichen Ausblick auf die Berge und Inseln. Nach einer spektakulären Busfahrt geht die Reise per Zug weiter. Die Strecke der Nordlandbahn, der Lebensader Nordnorwegens, passiert Fjordufer, Gletscher, Gebirge und Hochebenen und überquert kurz vor Mo i Rana den Polarkreis.

‹œ10. Tag: Trondheim (F). Am Morgen setzen Sie Ihre Reise mit der Nordlandbahn fort und erreichen Trondheim. Die Stadt war zu Zeiten der Wikinger das Machtzentrum des Landes und hat ein malerisches Zentrum, das Sie bei einer Stadtführung kennenlernen. Das Wahrzeichen Trondheims, Norwegens Nationalheiligtum, ist der über Ÿ900 Jahre alte Nidaros-Dom.

‹‹11. Tag: Per Postschi‡ von Trondheim nach Bergen (F). Für die letzte Etappe Ihrer Reise gehen Sie wieder an Bord eines Hurtigruten-Schiˆffes. Seit über ž100 Jahren verbinden die Postschiffˆe 34 Häfen entlang der norwegischen Küste, die deshalb oft als Norwegens Reichsstraße Nr. 1ž bezeichnet wird. Heute sind die modernen Schiˆffe zwar immer noch für den Transport von Gütern im Einsatz, doch gleichzeitig mit allem Komfort für die Gäste ausgestattet. Sie beziehen Ihre Kabine und können von Deck aus zusehen, wie das Schiffˆ den Hafen von Trondheim verlässt. Nach einem Stopp in Kristiansund geht es hinaus auf die offˆene See – mit den steilen Gipfeln der Romsdal-Alpen als großartiger Hintergrundkulisse.

ƒ„12. Tag: Bergen (F). Nach der Umfahrung des norwegischen Westkaps erreicht Ihr Schiff” am Nachmittag seinen Zielhafen Bergen. Bei einer geführten Besichtigung der Hauptstadt Fjord-Norwegens sehen Sie u. a. die rekonstruierten Kontore der Hansekau„eute in Bryggen, ein UNESCO-Weltkulturerbe, und den belebten Fischmarkt. In Troldhaugen besuchen Sie das ehemalige Wohnhaus des Komponisten Edvard Grieg und lauschen bei einem kleinen Privat- Konzert seiner Musik. Anschließend beziehen Sie Ihr Zimmer im zentral gelegenen Hotel. Bei gutem Wetter lohnt am Abend die Au”ahrt per Zahnradbahn auf den Aussichtsberg Fløien.

ƒ‰13. Tag: „Norwegen in einer Nussschale“ (F). Ein unglaublich abwechslungsreicher Tagesausflug: Mit der Bergenbahn geht es bis Voss, wo sich eine Busfahrt über die atemberaubende Stalheim-Passstraße hinunter zum Nærøy-Fjord anschließt. 13› Haarnadelkurven bieten fantastische Ausblicke auf die dramatische Landschaft aus Bergen und Schluchten. Den schmalen Nærøy-Fjord befahren Sie per Fähre. Dieser Fjord-Arm, umgeben von bis zu 1.800 m hohen Berggipfeln, gilt als der schönste und wildeste Teil des Sogne§ords (UNESCO-Weltnaturerbe). Sie steigen um in die Flåmsbahn und erleben eine spektakuläre Zugfahrt: Auf einer Strecke von nur 20 km windet sich der Zug von Meeresspiegelhöhe 865 m hinauf auf die Hardanger-Ebene. Mit der Bergenbahn erreichen Sie am Abend schließlich wieder Bergen.

14ƒŽ. Tag: Rück’ug nach Deutschland (F). Mit vielen Reise-Erinnerungen im Gepäck „iegen Sie am Vormittag zurück nach Deutschland. Wer möchte, kann seine Reise auch individuell bis Oslo verlängern und von dort zurück„iegen oder per Fähre weiter nach Kiel reisen.

Programmänderungen vorbehalten.
F=Frühstück, A=Abendessen

Ihre Inklusivleistungen

© Svein Ulvund

Gut zu wissen:

Rückreise-Optionen: Anstelle des Rückfluges von Bergen nach Deutschland können Sie wahlweise auch die Bergenbahn nach Oslo sowie die Fährpassage Oslo – Kiel mit der Color-Line buchen. Preise auf Anfrage.
Halbpension zubuchbar: Der Aufpreis beinhaltet  Abendessen während der Rundreise (zusätzlich zu den Abendessen am 1. und 2. Tag).
Flug: Economy Class inklusive, Upgrades gegen Aufpreis buchbar.
Zubuchbare Ausflüge: Aus„ug ins Städtchen Mariefred und zum Schloss Gripsholm bei Stockholm, mindestens 10 Personen ƒ127„… € p. P.

So wohnen Sie:

Im Hotel: 11žž Nächte in zentral gelegenen Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche, WC. Zum Beispiel: 4-Sterne-Hotel Scandic Continental in Stockholm, 3-Sterne-Hotel Scandic Ferrum in Kiruna, 3-Sterne-Hotel Thon Harstad in Harstad, 3-Sterne-Hotel Thon Lofoten in Svolvaer, 4-Sterne-Hotel Meyengården in Mo i Rana, 4-Sterne-Hotel Scandic Nidelven in Trondheim, 4-Sterne-Hotel Scandic Hotel Ørnen in Bergen
Im Zug: 1ž Nacht im 2-Bett-Abteil im Nachtzug von Stockholm nach Kiruna. Gemeinschafts-Dusche und WC in jedem Waggon.
Auf dem Schiff‡: 1ž Nacht auf einem Hurtigruten-Schiffˆ in der Innenkabine mit Dusche, WC.

Inklusivleistungen:

  • Linien„ug Frankfurt/†Main – Stockholm und Bergen – Frankfurt†/Main (Economy Class) inklusive Steuern und Gebühren
  • 11 Nächte in Hotels
  • Fahrt und 1 Nacht in der Innenkabine an
  • Bord eines Hurtigruten-Schiff”s
  • Fahrt und 1 Nacht im Nachtzug
  • Alle Bahnfahrten in Linienzügen lt. Programm
  • Schiff”s- und Fährpassagen lt. Programm
  • Verp„egung lt. Programm
  • Aus„üge und Besichtigungen lt. Programm
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Stockholm bis Bergen
  • Reisedokumentation
Gerne beraten wir Sie nach Ihren Wünschen. Bitte kontaktieren Sie uns:


Mir ist bewusst, dass meine personenbezogenen Daten von Ameropa-Reisen GmbH für die Vertragsdurchführung, zur Kundeninformation und kundengerechten Gestaltung der Reiseangebote gespeichert, verarbeitet und innerhalb des DB-Konzerns übertragen und zu den genannten Zwecken genutzt werden. Ihre eingegebenen Daten werden aus Sicherheitsgründen verschlüsselt übertragen. Die Daten sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz gegen missbräuchliche Verwendung geschützt. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen personenbezogenen Daten durch Ameropa-Reisen GmbH zu Werbezwecken für Reiseangebote, Aktionen und weitere interessante Themen per E-Mail genutzt werden dürfen.
* Pflichtfelder bitte ausfüllen.