Bahn-Wandern im Schweizer Kanton Tessin

Bahn-Wandern durchs Tessin

6-tägige individuelle Linienzug-Reise

Einzigartige Highlights Ihrer Reise

Dem Alltag entfliehen und ein paar Tage entspannen – sich eine Auszeit gönnen – das geht mit dieser Bahn-Wanderreise durchs Tessin. Neben interessanten Wanderrouten finden Sie genug Zeit in gemütlichen Cafés zu sitzen und entspannt Ausblicke in die Berge und ins weite Land zu genießen. Der Schweizer Kanton Tessin bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Abgesehen von Lugano und Locarno ist die Region bisher relativ unbekannt. Auf Ihrer Wanderroute warten alte, teilweise fast verlassene Dörfer, scheinbar verwunschene Täler und der Mythos Gotthard mit der berühmten Gotthardbahn auf Sie. Spüren Sie auf Ihrer Reise außerdem klimatisch und kulturell die Nähe zu Italien. Genießen Sie den sonnigen Süden der Schweiz.

  • Kombinierte Bahnreise mit Wandermöglichkeiten
  • Besonderes Schweiz-Erlebnis

ab 899 € p. P.

 

Reisetermine:
Zwischen dem 1.5. bis 6.7., 20.7. bis 27.7., 9.8. bis 26.10.2018

Ihr Reiseverlauf

Der Lago Maggiore in Ascona - © pure-life-pictures/Fotolia.com

1. Tag: Bahn-Anreise nach Lugano. Beginnen Sie Ihre Reise mit einem Spaziergang durch die Straßen Luganos. Bleiben Sie flexibel stehen, wo immer Sie möchten und pausieren Sie dort, wo es Ihnen gefällt. So bleibt genügend Zeit für Fotografien der Extraklasse. Historische Gebäude, blühende Parks und reichhaltes Kulturprogramm lassen Ihren Tag zu einem Erlebnis werden. Plaudern Sie belebt mit Einheimischen und kosten Sie außerdem von den Spezialitäten und feinen Weinen der Region.

2. Tag: Wanderung auf dem Olivenweg (F). Heute startet Ihre Wanderung mit Sicht auf den Luganersee. Die besondere Nähe zu Italien macht sich durch bezaubernde mediterrane Landschaft auf Ihrer Wanderroute bemerkbar. Ihr Weg führt Sie zwischen Castagnola und Gandria entlang. Sie durchqueren Reste alter Olivenhaine und neue Gebiete, auf denen er wieder neu angepflanzt wurde. Der Zugang zu Ihrer Wanderroute befindet sich entweder in Castagnola oder in Gandria. Der Treffpunkt liegt hier an einem Parkplatz oberhalb des Dorfes an der Hauptstraße. Ihre Route ist durch ein Olivenbaumlogo gekennzeichnet. In bestimmten Abständen treffen Sie Merktafeln mit Informationen an die Ihnen Aufschluss über Geschichte, Botanik, Kultivierung des Olivenbaumes und seiner Produkte geben. Sie können Castagnola als auch Gandria zudem mit den Linienschiffen der Luganer Schifffahrtsgesellschaft erreichen. Ihre Wanderzeit beträgt ca. 1,5 h, die Länge der Route umfasst 3,5 km, der Höhenunterschied liegt bei 90 m und die allgemeine Anforderung an Ihre Kondition ist leicht.

3. Tag: Rundweg am Monte Generoso (F). Sie fahren mit dem Zug oder dem Schiff von Lugano nach Capolago. Von hier genießen Sie Ihren Blick auf scheinbar unüberwindbare, steile Bergwände des Monte Generoso. Mit der Zahnradbahn des Monte Generoso erreichen Sie innerhalb von 40 Minuten bequem den Gipfel des Berges und können dabei einen atemberaubenden Ausblick genießen. Vom Keller aus führt Sie der Schneekeller-Weg (1.600 m ü.M.) über den östlichen Berggrat zum Ort Nadigh (1.295 m ü.M.). Hier wird Ihre Route flacher. Sie kommen an einer aus vertikalen Kalksteinplatten bestehenden Wand vorbei bis zur ersten Nevèra. Davon können Sie noch 9 weitere auf Ihrer Tour bestaunen. Der Wanderweg steigt etwas an, bis Sie er durch die Gleise der Generoso-Bahn gekreutzt wird. Sie haben nun die Wahl, ob Sie zum "Fiore di pietra" aufsteigen möchten oder aber nach Bellavista (1.200 m ü.M.) hinabsteigen wollen. Beide Entscheidungen führen Sie zu einer Station der Zahnradbahn. Von hier fahren Sie zurück nach Capolago. (Wanderzeit: ca. 2h, Länge: 4,1 km, Höhenunterschied: 306 m, Anforderung Kondition: leicht).

4. Tag: Fahrt von Lugano nach Locarno (F). Von Lugano fahren Sie über Bellinzona nach Locarno am schönen Lago Maggiore. Hier angekommen können Sie den Tag für einen ausgiebigen Spaziergang über die Piazza Grande nutzen. Als Herzstück der Stadt bekannt, sind hier zahlreiche Geschäfte und Restaurants zu finden. Als Ausgangspunkt für die Besichtigung aller wichtigen Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum Locarnos, wie das Castello Visconteo, die vielen Kirchen in der Altstadt, die Seepromenade und die bedeutende Kirche San Vittore in Muralto, eignet sich die Piazza Grande ebenfalls überaus gut. 

5. Tag: Wanderung Brissago (F). Wohlriechende Mimosensträucher, edle Palmengärten und faszinierende Ausblicke auf den tiefblauen Lago Maggiore sind auf Ihrer heutigen Wanderung auf der Tagesordnung! Vorab fahren Sie von Locarno nach Brissago. Hier angekommen beginnt Ihre Wandertour und führt Sie in Richtung Ascona an malerischen Roncos vorbei. Sie erreichen den Monte Verità und schließlich den famosen Piazza von Ascona.

6. Tag: Individuelle Rückreise (F).

So wohnen Sie

Blick auf den Lago Maggiore und Locarno - © gevisions/Fotolia.com

5 Nächte in 3-Sterne Hotels. Alle Zimmer verfügen über ein Bad oder Dusche/WC.

Lugano: Hotel Federale.
Locarno: Hotel Dell´Angelo.

Ihre Inklusiv-Leistungen im Überblick

Der Lago Maggiore in der Dämmerung - © bogdanlazar/Fotolia.com
  • Bahnfahrt 2. Klasse ab/bis jedem DB-Bahnhof inklusive ICE/IC/EC-Zuschlag, Sitzplatzreservierung (sofern möglich)
  • Swiss Travel Pass 8 Tage 2. Klasse für Ihre Fahrten laut Programm
  • 3 Nächte/Frühstück (=F) in Lugano
  • 2 Nächte/Frühstück (=F) in Locarno
  • Reisedokumentation inklusive Wanderrouten
Gerne beraten wir Sie nach Ihren Wünschen. Bitte kontaktieren Sie uns!:

* Pflichtfelder bitte ausfüllen.

Weitere Informationen und Preise

finden Sie hier im Katalog "Bahn-Erlebnisreisen weltweit"

Ihr Kontakt bei Buchungsfragen

Sprechblasen

06172 109-680

Es gelten die Verbindungspreise Ihres Telefonanbieters.

Mo. - Fr. 8.30 - 20.00 Uhr
        Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

Sie können Ihre Fragen direkt per E-Mail an uns richten oder unser Kontaktformular nutzen.