Shongololo-Express

Shongololo-Express

Mit dem Nostalgiezug durch Afrika

Das macht den Shongololo-Express einzigartig

Die Landschaft eines ganzen Kontinents in einem Land – Das kann nur Südafrika bieten! "Erfahren" Sie mit dem Shongololo-Express die wohl bekanntesten Regionen eines der vielseitigsten Länder der Welt. Seien Sie gespannt auf atemberaubende Ausblicke auf der Panoramaroute und den weltberühmten Krüger Nationalpark.

  • Zug fährt immer nachts
  • maximal 72 Gäste an Bord
  • zwei klimatisierte Restaurantwagen
  • ganztägige Safari im Krüger Nationalpark

ab 3.120 € p. P.

Ihr Reiseverlauf

Kapstadt von oben

Shongololo-Express
Der Nostalgiezug führt zwei klimatisierte Restaurantwagen, einen Barwagen, eine Bibliothek und einen Lounge-Wagen mit offener Aussichtsplattform am Zugende. Das freundliche Personal kümmert sich um Ihr Wohlergehen und die erfahrenen Reiseleiter führen Sie in die afrikanische Kultur ein und zeigen Ihnen eindrucksvolle Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Die Ausflüge finden in klimatisierten Reisebussen mit englischsprachigen Reiseleitern statt.

1. Tag: Kapstadt – Worcester (A). Besichtigungstour durch Kapstadt. Zubuchbarer Ausflug: Tafelberg, Robben Island, eine Tour durch die Weinberge/den Botanischen Garten. Transfer zum Bahnhof.

2. Tag: Worcester – Hermanus – Robertson – Voorbaai (F/A). Ausflug nach
Hermanus mit einem der bekanntesten Wal-Aussichtspunkte der Welt. Anschließend Rückfahrt zum Bahnhof nach Robertson und Zugfahrt nach Voorbaai, wo Sie übernachten.

3. Tag: Voorbaai – Knysna – George (F/A). Transfer nach Knysna. Die Strecke liegt im Herzen der Garden-Route und bietet atemberaubende Ausblicke. Charakteristisch für Knysna sind die sog. Heads, zwei riesige Sandsteinklippen, die sich um die Kanaleinfahrt zum Hafen säumen. Genießen Sie den Ausblick in der Lagune zum Featherbed Nature Reserve – ein unberührtes Stück Paradies. Anschließend Abendessen im Fancourt Golf Estate und Übernachtung in George.

4. Tag: George – Oudtshoorn – Graaff Reinet (F/A). Entlang des Outeniqua Passes besuchen Sie Oudtshoorn und seine Cango Caves. Die Tropfsteinhöhle zählt zu den schönsten Höhlensystemen der Welt. Außerdem ist Oudtshoorn bekannt für seine Straußenzucht. Bestaunen Sie die Tiere beim Besuch auf einer Straußenfarm. Weiterfahrt nach Graaff Reinet.

5. Tag: Graaff Reinet – Kimberley (F/A). Stadtführung durch Graaff Reinet, die viertälteste Stadt Südafrikas. Die trendige Kleinstadt besitzt über 200 Baudenkmäler, hübsch restaurierte viktorianische Häuschen in fast jeder Straße sowie unzählige Museen und Galerien, die die bewegende Geschichte der Stadt aufzeigen. Weiterfahrt nach Kimberley.

6. Tag: Kimberley – Bloemfontein (F/A). Kimberley ist bekannt für die Entdeckung von Diamanten. Ausflug zum ‚Big Hole‘, größte von Menschenhand gebaute
Diamantenmine, und dem Diamanten-Museum. Anschließend Mittagessen im Restaurant in Kimberley. Am Nachmittag besuchen Sie die William Humphreys Art
Gallery und das McGregor Museum.

7. Tag: Bloemfontein – Ladysmith (F/A). Besuch von Bloemfontein, der Gerichts-Hauptstadt Südafrikas. Sie sehen u.a. das nationale Frauendenkmal und das Burenkriegs-Museum. Mittagessen wird im Loch Logan Waterfront mit Blick auf das Stadion der Fußball-WM 2010 serviert. Anschließende Weiterfahrt zum Olivenhuis, einer Ausstellung afrikanischer Kunst. Weiterfahrt nach Ladysmith.

8. Tag: Ladysmith – Durban (F/A). Verfolgen Sie die Spuren des Burenkriegs im Siege-Museum in Ladysmith. Im Wagon Hill erlitten sowohl die Südafrikaner als auch die Briten ihre schwersten Verluste während des Krieges von 1899. In Spionkop können Sie in die Fußstapfen von drei großartigen Führern treten: Winston Churchill, Mahatma Gandhi und Louis Botha.

9. Tag: Durban – Empangeni (F/A). Sie haben die Wahl zwischen einer Stadtführung durch Durban mit einem Besuch des uShaka Marine World, Afrikas größter Freizeitpark, und dem bunten Victoria Market oder einer spirituellen Tour durch Durban. Diese beinhaltet den Besuch des Mariannhill Klosters, des Hare Krishna Tempels und das Mahatma Gandhi Settlement. Weiterfahrt nach Empangeni.

10. Tag: Empangeni – St. Lucia – Hluhluwe (F/A). Tour durch den Wetland-Park von St. Lucia (UNESCO-Welterbe) mit Krokodilen und Hippos. Anschließend können Sie der afrikanischen Kultur im Zentrum von Dumazula näher kommen.

11. Tag: Hluhluwe – Mpaka, Swaziland (F/A). Safari im Hluhluwe-Imfolozi Park, das älteste Naturreservat in Südafrika. Hier haben Sie die Möglichkeit, die sogenannten „Big Five“ zu beobachten.

12. Tag: Mpaka – Malelane (F/A). Besuch des Binnenstaates Swaziland, das zweitkleinste Land der Welt.

13. Tag: Malelane – Krüger National Park – Malelane – Nelspruit (F/A). Ganztägige Safari im Krüger National Park mit ca. 507 Vogelarten, 114 Reptilienarten, 34 Amphibienarten sowie 147 Säugetierarten inklusive der „Big Five“. Abends Weiterfahrt nach Nelspruit.

14. Tag: Nelspruit – Witbank (F/A). Heute geht es entlang der Panoramaroute zunächst nach Pilgrim’s Rest, einem historischen Goldgräberstädtchen. Nach dem Mittagessen besuchen sie Bourke’s Luck Potholes, eine durch Erosion entstandene faszinierende Felsformation. Anschließend können Sie vom Aussichtspunkt God’s Window, durch das göttliche Fenster, ein umwerfendes Panorama auf den Blyde River Canyon genießen. Am Nachmittag Rückkehr zum Zug und Abfahrt nach Witbank.

15. Tag: Witbank – Pretoria (F). Ankunft in Pretoria. Ganztagestour durch Soweto und Pretoria. Südafrikas wohl berühmtestes Township Soweto ist noch
heute Synonym für die Apartheid. Pretoria ist die administrative Hauptstadt Südafrikas und bietet von schützenden Hügelketten umgeben ein ruhiges Stadtbild.
Individuelle Rückreise.

Programmänderungen vorbehalten.
F=Frühstück, A=Abendessen

So wohnen Sie

Emerald Double

14 Nächte in Abteilen des Shongololo-Express.


ZD1: Gold Double: ca. 7 qm, mit Doppelbett (190 x 190 cm) und Bad mit Dusche, WC.
ZD2: Emerald Double: ca. 10 qm, mit Doppelbett (190 x 150 cm), kleinem Lounge-Bereich, Klimaanlage und Bad mit Dusche, WC.

Ihre Inklusiv-Leistungen im Überblick

  • Fahrt und 14 Nächte in der gebuchten Kategorie im Shongololo-Express
  • Verpflegung lt. Programm
  • Ausflüge lt. Programm in klimatisierten Reisebussen
  • Reisedokumentation

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Späteste Absage bis 28 Tage vor Anreise

Gut zu wissen:
Gern senden wir Ihnen das Programm für die 12-tägige Reise durch vier Länder zu den Viktoriafällen zu. Reisetermine und Preise siehe Preistabelle im Katalog.

Reisetermine:
Kapstadt – Pretoria: 28.3.
Pretoria – Kapstadt: 9.2., 18.9.
Pretoria – Viktoriafälle: 5.1., 13.4., 20.7.
Viktoriafälle – Pretoria: 19.1., 27.4., 3.8.

 

Hier erhalten Sie Ihr individuelles Angebot:

* Pflichtfelder bitte ausfüllen.

Weitere Informationen und Preise

finden Sie hier im Katalog "Bahn-Erlebnisreisen weltweit"

Ihr Kontakt bei Buchungsfragen

Sprechblasen

06172 109-680

Es gelten die Verbindungspreise Ihres Telefonanbieters.

Mo. - Fr. 8.30 - 20.00 Uhr
        Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

Sie können Ihre Fragen direkt per E-Mail an uns richten oder unser Kontaktformular nutzen.