Usbekistan Seidenstraße

Usbekistans Seidenstraße

12-tägige geführte Sonderzug-Reise

Einzigartige Highlights Ihrer Reise

Auf der kürzeren Sonderzug-Reise durch Usbekistan erleben Sie die bedeutendsten Städte der zentralasiatischen Seidenstraße: Taschkent, Samarkand, Chiwa und Buchara.


  • angenehmes Reisen auf einer sonst schwer zugänglichen Strecke
  • 4 bedeutende UNESCO-Welterbe-Stätten
  • Linienflug ab/bis Frankfurt/Main
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Arzt an Bord

 

ab 2.680 € p. P.

Reisetermin: 18.9.

 

 

Ihr Reiseverlauf

Ata Darwase

1. Tag: Morgens Linienflug nach Taschkent.

2. Tag: Taschkent (F/M/A). Stadtrundfahrt: Medresse Kukeldash, Kavoj- und Amir-Timur-Denkmäler, typische Lehmhäuser. Abfahrt des Sonderzuges.

3. Tag: Shahrisabs(F/M/A). Nachtfahrt durch das Gebirge. In dieser schwer zugänglichen Bergregion haben sich das griechische Erbe und die Kultur Baktriens und der Kuschan-Königreiche aufrechterhalten. Hier gibt es noch Zeremonien der Feueranbetung und den Schamanenkult: Rituelle Handlungen und Mythen, die anderswo in Vergessenheit gerieten. Handelskarawanen passierten schmale Bergschluchten, die Armeen von Alexander dem Großen, Dschingis Khan und Tamerlan zogen durch dieses Gebiet. Eine Folklorevorführung zeigt die einzigartige Tradition dieser Region. Anschließend begeben Sie sich, entlang der Großen Seidenstraße, nach Schahris-abs. Rundgang mit Besuch der Baudenkmäler des großen Palastes des grausamen Mongolenfürsten (14./15. Jh.). Gelegenheit, dem regen Treiben der lebhaften Kleinstadt zuzuschauen. Abends Fahrt im Sonderzug nach Samarkand.

4. Tag: Samarkand(F/M/A). Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der historischen Berühmtheit, die als schönste und bedeutendste Stadt der Welt galt: Die Gräberstadt Schahesende, die Ausgrabungsstätten von Afrosiab (mit Museumsführung) und den Registan-Platz als wohl eindrucksvollstes Bauensemble Zentralasiens. Der Registan ist von 3 mächtigen Medressen umgeben. Beeindruckend in Verzierung und Farben sind die riesigen Prunkportale. Im Hinter-grund glitzern die Kuppeln der Moscheen wie in orientalischen Märchen. 2 Nächte in Samarkand.

5. Tag: Samarkand (F/A). Zeit zur freien Verfügung. Ausflugspaket: Besuch einer Seidenteppich-Manufaktur und einer usbekischen Handwerkerfamilie, die aus Maulbeerbaumrinde Papier herstellt, der Sternwarte des Ulug Beg und der Ruine der Bibi Khanum-Moschee. Innenbe-sichtigung des palastähnlichen Mausoleums Gur Emir. Es beherbergt das Grab des Mannes, der als ein berühmter Bauherr seine Hauptstadt zu einem Paradies des Ostens machte, aber auch als gefürchteter Eroberer in die Geschichte einging.

6. Tag: Samarkand - Chiwa (F/A). Vormittags Zeit zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag fahren Sie im Sonderzug-Waggons nach Chiwa. Übernachtung in Ihrem Abteil.

7. Tag: Chiwa(F/A). Am Vormittag erreichen Sie die Oase Chiwa – ein Stein gewordenes Märchen aus 1001 Nacht. Sie stehen vor der mächtigen Stadtmauer Chiwas mit ihren Toren und Bastionen aus Lehmziegeln und glauben sich in eine andere Welt versetzt. Das Abendessen nehmen Sie in einem traditionellen Restaurant ein. Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Chiwa (F/M/A). Bei einem Rundgang können Sie alle Sehenswürdigkeiten auf sich wirken lassen: Paläste, Moscheen, Minarette, Mausoleen und Koranschulen bilden als Komposition eines der besterhaltenen Beispiele mittelalterlichen orientalischen Städtebaus. Das Mittagessen genießen Sie stimmungsvoll im ehemaligen Sommerpalast des Emirs. Übernachtung an Bord des Zuges.

9. Tag: Buchara(F/M/A). Mitten in der Wüste Kysylkum gelegen, weist die Stadt rund 1000 Baudenkmäler auf, die an die Glanzzeiten der Großen Seidenstraße erinnern. Fremdländische Gewürze, Pelze und vor allem Seidenstoffe wurden damals in den Karawansereien gelagert und gehandelt. In der Altstadt sehen Sie unter anderem das fast 50 m hohe Kaljan-Minarett und das Ensemble Labi-Hauz am Teich. Vor dem Denkmal von Nasreddin auf dem Esel lauschen Sie einigen seiner Geschichten. Erleben Sie im Hof einer Medresse eine Folklore-Show mit Musik, einheimischen Tänzen und einer Präsentation farbenfroher Nationaltrachten. Übernachtung im Mittelklasse-Hotel in Buchara.

10. Tag: Buchara(F/A). Zeit zur freien Verfügung. Ausflugspaket: Ganztägiges Besichtigungsprogramms: Als ein einzigartiges und authentisches Baukunstmuseum, das sein alt-orientalisches Antlitz bewahrt hat, präsentiert sich Buchara. Vormittags Besuch der prunkvollen Medresse Mire-e-Arab und des Mausoleums der Samaniden, schönstes und wertvollstes Bauwerk Zentralasiens. Anschließend Rundgang durch die mächtige Festung Ark, einst Regierungssitz der Herrscher von Buchara. Sie sehen dort die Krönungshalle. Besuch der Sommerresidenz des letzten Emirs mit ihren unvergleichlichen Alabas-terdekors und einem bunten Gemisch japaniscer, französischer, russischer und orientalischer Stilelemente.

11. Tag: Taschkent(F/M/A). Vormittags Zeit zur freien Verfügung. Gegen Mittag Fahrt im Sonderzug nach Taschkent. Ankunft am Abend.

12. Tag: Rückreise(F). Ende der erlebnisreichen Reise auf der zentralasiatischen Seidenstraße. Morgens Rückflug nach Deutschland.


Programmänderungen vorbehalten
F=Frühstück, M=Mittag-, A=Abendessen

So wohnen Sie

Lounge

Im Zug:

4 Nächte, 5 Abteilkategorien.

Kategorie Habibi und Ali Baba: An beiden Waggonenden kombinierte Wasch- und Toilettenräume.
Kategorie Aladin: zusätzlich 1 Dusche pro Waggon.
Kategorie Habibi: 9 Abteile/Waggon mit je 4 Betten. 2 Betten (à ca. 67 x 184 cm) übereinander angeordnet.

Im Hotel:

7 Nächte in 3-/4-Sterne Hotels (landestypisch).

Zimmer mit Bad oder Dusche, WC.

Ihre Inklusiv-Leistungen im Überblick

Sarmakand Registanplatz
  • Linienflug Frankfurt/Main – Taschkent und zurück (Economy Class) inkl. Steuern/Ge-bühren (Umsteigeverbindung mit Turkish Airlines, alternativ direkt mit
  • Uzbekistan Airways, flugplanabhängig)
  • Fahrt und 4 Nächte im Sonderzug in der gebuchten Kategorie
  • 7 Nächte im Hotel
  • Verpflegung lt. Programm
  • alle Ausflüge, Besichtigungen lt. Programm
  • alle Transfers und Ausflüge in modernen, klimatisierten Reisebussen
  • deutschspr. Chef-Reiseleiter im Sonderzug und örtliche, deutschspr. Reiseleitung
  • Reisedokumentation


Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen
späteste Absage bis 28 Tage vor Reise

 

Zubuchbare Ausflüge:

Tagesausflug Buchara:
Medresse Mire-e-Arab, Mausoleum der Samaniden, Festung Ark (inkl. Mittagessen)
75 € p.P.

Tagesausflug Samarkand:
Besuch Seidenteppich-Manufaktur u. Handwerkerfamilie, Sternenwarte des Ulug Beg, Ruine der Bibi Khanum-Moschee, Mausoleum Gur Emir.
75 € p.P.

Gerne beraten wir Sie nach Ihren Wünschen. Bitte kontaktieren Sie uns:


Mir ist bewusst, dass meine personenbezogenen Daten von Ameropa-Reisen GmbH für die Vertragsdurchführung, zur Kundeninformation und kundengerechten Gestaltung der Reiseangebote gespeichert, verarbeitet und innerhalb des DB-Konzerns übertragen und zu den genannten Zwecken genutzt werden. Ihre eingegebenen Daten werden aus Sicherheitsgründen verschlüsselt übertragen. Die Daten sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz gegen missbräuchliche Verwendung geschützt. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen personenbezogenen Daten durch Ameropa-Reisen GmbH zu Werbezwecken für Reiseangebote, Aktionen und weitere interessante Themen per E-Mail genutzt werden dürfen.
* Pflichtfelder bitte ausfüllen.

Weitere Informationen und Preise

finden Sie hier im Katalog "Bahn-Erlebnisreisen weltweit"

Ihr Kontakt bei Buchungsfragen

Sprechblasen

06172 109-680

Es gelten die Verbindungspreise Ihres Telefonanbieters.

Mo. - Fr. 8.30 - 20.00 Uhr
        Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

Sie können Ihre Fragen direkt per E-Mail an uns richten oder unser Kontaktformular nutzen.