Japan-Rundreise durch das Land des Lächelns

Zwischen Tradition und Moderne

11-tägige geführte Reise
mit dem Shinkansen Superexpress

Einzigartige Highlights Ihrer Reise

Entdecken Sie Japan auf einer faszinierenden Rundreise zwischen Tradition und Moderne! Mit dem Schnellzug Shinkansen gelangen Sie von der modernen Millionenmetropole und japanischen Hauptstadt Tokio unter anderem zu den Gedenkstätten in Hiroshima sowie in die ehemalige Kaiserstadt Kyoto, wo Sie die faszinierenden Tempelanlagen und Zengärten bewundern können.

  • Fahrt mit dem Shinkansen-Superexpress
  • Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt/Main
  • Erkundung von Tokio
  • Besichtigung der Gedenkstätten in Hiroshima
  • Besichtigung der Tempel und Zen-Gärten in Kyoto
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisetermine zur Kirschblüte und zur Herbstlaubfärbung

ab 3.199 € p. P.

Reisetermine: 2017: 5.11.
2018: 22.3., 25.3., 27.3., 28.3., 29.3., 31.3., 8.4., 14.4., 21.4.

Ihr Reiseverlauf

Shinkansen Superexpress

„Reisen wie die Japaner reisen“: Erleben Sie eine besondere Art des Bahnfahrens. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt über 200 km/h (Spitzengeschwindigkeit ca. 300 km/h), der Shinkansen Superexpress garantiert dabei 100%ige Pünktlichkeit. Sie reisen im Großraumabteil. Da kein Japaner mit großem Gepäck im Shinkansen Superexpress reist, wird auch Ihr Gepäck von Tokio nach Hiroshima transportiert.

1. Tag: Linienflug nach Tokio.
2. Tag: Ankunft in Tokio. Transfer vom Flughafen zum Hotel.
3. Tag: Tokyo (F). Die Riesenmetropole stellt sich Ihnen mit höchst unterschiedlichen Gesichtern vor. Auftakt ist der Meiji-Schrein. Die in einen weitläufi gen Park eingebettete Gedenkstätte symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shinto, der alten Naturreligion Japans. Einen imposanten Akzent der Vertikale setzt der ultramoderne Multiplex Roppongi Hills Mori Tower, dessen Aussichtsetage einen großartigen Panoramablick über das schier unendliche Häusermeer der japanischen Hauptstadt bietet. Vor dem Kaiserpalast legen Sie einen Fotostopp an der Nijubashi-Brücke ein. Im vornehmen Stadtviertel Ginza genießen Sie bei einem Bummel das modische Flair eleganter Boutiquen und Geschäfte. Und im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen Sie sich unter die Gläubigen im buddhistischen Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Am Ufer des Sumida-Flusses werfen Sie einen Blick auf Tokyos Fernsehturm Sky Tree mit.
4. Tag: Tokyo (F). Erkunden Sie Tokyo auf eigene Faust. Ein fakultativer Busausflug (siehe „Zubuchbare Ausflüge”) führt in die Bergwelt des Nikko Nationalparks. Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nationalparks breitet sich der Tempelbezirk (UNESCO Welterbe) aus. Sie besichtigen u.a. den Taiyuin-Tempel.
5. Tag: Tokyo – Kamakura – Fuji-Hakone Nationalpark (F). Morgens Busfahrt an die Pazifikküste nach Kamakura, im 12. Jh. Sitz des ersten Shogunats. Besichtigung des Hasedera-Tempels mit seinen tausenden Jizo-Schutzheiligen und dem berühmten Großen Buddha. Nachmittags Fahrt in den Fuji-Hakone Nationalpark. Ein Ausfl ug per Bus und Boot führt in die Bergwelt Hakones und des Ashisees. Bei klarer Sicht bieten sich phantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji-san (UNESCO-Welterbe).
6. Tag: Fuji-Hakone-Nationalpark – Himeji –Hiroshima (F). Frühe Busfahrt nach Mishima, Ausgangspunkt Ihrer Fahrt mit dem Superexpresszug Shinkansen nach Himeji. Pünktlichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden Sie begeistern. Die knapp 525 km lange Strecke legt der Shinkansen in weniger als 3 Stunden zurück. Am Bahnhof Himeji erwartet Sie Ihr Reisebus. Vor der Weiterfahrt nach Hiroshima besichtigen Sie die strahlende „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO-Weltkulturerbe). Japans größte und schönste Burg wurde im 17. Jh. zu ihrer heutigen Form ausgebaut und erstrahlt nach umfassender Restaurierung wieder in ihrer ganzen Pracht. Für den Abend in Hiroshima empfehlen wir Ihnen eine kulinarische Entdeckungsreise – in den zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants ist die beliebte „japanische Pizza“ besonders schmackhaft.
7. Tag: Hiroshima und Insel Miyajima (F). Hiroshima war Ziel des Abwurfs der ersten Atombombe. Besichtigung der Gedenkstätten mit Friedensmuseum und -park. In der Buchtvon Hiroshima liegt die heilige Insel Miyajima. Der Itsukushima Schrein, vielleicht die schönste Kultstätte Japans überhaupt, liegt auf dieser Insel.
8. Tag: Hiroshima – Nara – Kyoto (F). Vormittags Bus- oder Bahnfahrt nach Nara, im 8. Jh. Hauptstadt Japans. In dieser Zeit erblühten die Künste, die Literatur und das Theater, weshalb Nara als „Wiege der japanischen Kultur“ gilt. Rundgang durch Nara und durch den Park, wo Sie zahmes Rotwild beobachten können. Beeindruckend ist der „Daibutsu“ (größte bronzene Buddhastatue der Welt), der im Todaiji-Tempel (weltweit größtes Holzgebäude) verehrt wird. Lassen Sie sich gefangen nehmen von der Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen entlang des Weges zum Kasuga-Schrein. Nachmittags Bahn- oder Busfahrt nach Kyoto. Hinweis: Bei einigen Reiseterminen erfolgen nicht alle drei Übernachtungen in Kyoto, sondern eine Übernachtung erfolgt im nahegelegenen Kusatsu oder Osaka.
9. Tag: Kyoto (F). Entdecken Sie die schönsten Tempel und Zen-Gärten der ehem. Kaiserstadt Kyoto, u.a. den Ryoanji-Tempel mit seinem Zen-Garten, die Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und das Nijo-Schloss des Tokugawa- Shogunats. Nachmittags Bummel über die Geschäftsstraßen Shijo und Kawaramachi.
10. Tag: Kyoto (F). Fakultativer Ausflug (siehe „Zubuchbare Ausflüge”): Per Bus erreichen Sie zunächst den Silbernen Pavillon. Anschließend Bummel über den Philosophenweg (nur zur Kirschblüte) bis zum Heian-Schrein. Weiter per Bus zum Fushimi Inari-Schrein. Höhepunkt ist die imposante Tempelhalle des Sanjusangendo mit ihren 1001 Holzstatuen. Abends erblicken Sie mit etwas Glück und Geduld im denkmalgeschützten Altstadtviertel Gion eine Geisha.
11. Tag: Rückreise. Früher Transfer zum Flughafen Kansai bei Osaka. Rückflug nach Frankfurt/Main (Ankunft nachmittags).

Programmänderungen vorbehalten.
F=Frühstück

So wohnen Sie

9 Nächte in guten Mittelklasse-Hotels

Z. B. Sunroute Shinagawa Seaside oder Ariake Washington in Tokio, Sengokuhara Prince im Fuji-Hakone Nationalpark, Hotel Sunroute in Hiroshima, Hotel Aranvert in Kyoto.

Ihre Inklusiv-Leistungen auf einen Blick

  • Linienflüge mit Lufthansa ab/bis Frankfurt/Main (Economy Class) inklusive Steuern und Gebühren
  • 9 Nächte in Hotels inkl. Frühstück
  • Verpflegung laut Programm
  • Zugfahrten 2. Klasse im Shinkansen Superexpress auf reservierten Sitzplätzen laut Programm
  • Ausflüge (Stadtbesichtigung in Tokio und Kyoto, Ausflug nach Hiroshima und Himeji), Besichtigungen und Eintritte laut Programm
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung in Japan
  • Gepäcktransport von Tokyo nach Hiroshima
  • Flughafentransfers bei An-/Abreise
  • Reisedokumentation

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen


Zubuchbare Leistungen:
Nikko und Kyoto: ganztägiger Busausflug nach Nikko und Besichtigungsprogramm in Kyoto (Philosophenweg nur zur Kirschblüte), Heian-Schrein, Fushimi Inari Schrein, Tempelhalle des Snajusangendo, Gion) 230 € p.P. (mindestens 20 Teilnehmer).
Japanischer Abend: Shabushabu-Fleischfondue in einem Japanischen Gasthaus, Besuch einer Kyotoer Maiko und ihrer Begleitdame (Tanz und Shamisen Musik, Erinnerungsfotos) 120 € p.P. (mindestens 20 Teilnehmer).

Die Ausflüge sind zu den Reisterminen 14.4. und 21.4.18 nicht buchbar.

Gut zu wissen:
Aufpreis für andere deutsche Abflughäfen und Business Class Flüge auf Anfrage.

 

Gerne beraten wir Sie nach Ihren Wünschen. Bitte kontaktieren Sie uns!:

* Pflichtfelder bitte ausfüllen.

Weitere Informationen und Preise

finden Sie hier im Katalog "Bahn-Erlebnisreisen weltweit"

Ihr Kontakt bei Buchungsfragen

Sprechblasen

06172 109-680

Es gelten die Verbindungspreise Ihres Telefonanbieters.

Mo. - Fr. 8.30 - 20.00 Uhr
        Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

Sie können Ihre Fragen direkt per E-Mail an uns richten oder unser Kontaktformular nutzen.